+
Die Vorfreude steigt: (v.l.) Wiessees Vize-Bürgermeister Robert Huber, Spielbank-Chefin Antje Schura und TTT-Veranstaltungsleiter Peter Rie präsentieren das Kulturprogramm der Wiesseer Spielbank-Bühne.

Kulturprogramm der Wiesseer Spielbank für 2019 steht

Festspielzeit und Hautnah-Feeling bei der Winner‘s Lounge 

  • schließen

Mit Stolz präsentierten die Macher des Kulturprogramms in der Winner’s Lounge der Spielbank das Programm für 2019. Dabei setzen sie noch mehr auf die Waldbühne als bisher – so sehr, dass die Sommermonate von Juni bis August mit sieben Veranstaltungen gewissermaßen zur Festspielzeit werden.

Bad Wiessee – „Die Waldbühne hat uns verändert“, sagt Peter Rie, Veranstaltungsleiter der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT), bei der Programmpräsentation. „Mit ihr haben wir uns von einer reinen Kabarett- und Comedybühne, auf der hin und wieder auch mal ein Konzert stattfand, zu einer geachteten Theaterbühne entwickelt.“ Die Open-Air-Saison eröffnet am 7. Juni die Partyband Soul Kitchen. Im Juli steht das Tegernseer Volkstheater mit der „G’schicht vom Brandner Kasper“ auf der Bühne. „Freilich gibt es auch wieder die dazugehörige Führung mit Kerschgeist und Schmalznudel als Paket“, kündigt Rie an. Das sei voriges Jahr alles so gut angekommen, dass der „Brandner Kasper“ dieses Jahr gleich dreimal um das ewige Leben karteln dürfe (16./17./18. Juli).

Ries Kontakten ist es geschuldet, dass man für 1. August noch einmal die Kult-Band Dreiviertelblut um Komponist Gerd Baumann und Texter Sebastian Horn gewinnen konnte. Normalerweise spielen die ihre „folklorefreie Volksmusik“ nur noch vor großem Publikum. Aber gerade die persönlichen Kontakte und die gute Betreuung vor, während und nach der Veranstaltung machten Auftritte in der Winner’s Lounge bei den Künstlern beliebt.

Auch interessant: Mit dem Schiff durch den Advent am Tegernsee - alle Infos zu den Christkindlmärkten 2018 im Tal mit Übersichtskarte 

Zum Beispiel beim „Jedermann“-Ensemble, das mit dem Mysterienspiel von Hugo von Hoffmannstahl am 2. und 3. August auf der Waldbühne zu Gast ist – im vierten Jahr in Folge nach dem erfolgreichen Auftakt 2016. Aber auch die Kabarettisten Karsten Kaie mit „Ne Million is so schnell weg“ (7. Februar) und Michael Altinger mit „Hell“ (9. April), Kabarettistin Lisa Fitz mit „Flüsterwitz“ (24. September) sowie die erfolgreiche Filmmusik-Komponistin und Violinistin Martina Eisenreich (19. November), diesmal im Quintett, sind Winner’s-Lounge-Wiederholungstäter.

„Die Qualität und der hohe Bekanntheitsgrad der Künstler, die bei uns auftreten, ist etwas Besonderes“, schwärmt Wiessees Vize-Bürgermeister Robert Huber, selbst ein bekennender Fan der Casino-Bühne. Die Erfolgsgeschichte des Spielbank-Kulturprogramms, das regelmäßig viele Einheimische, Gäste und auch Münchner anzieht, liegt seiner Ansicht nach in der besonderen Lounge-Atmosphäre: „Man fühlt sich mittendrin und ganz nah dran an den Stars, die man aus dem Fernsehen kennt.“ Das sei nahezu einmalig, sodass das Programm in der Winner’s Lounge ein bayernweites Qualitätsmerkmal sei, mit dem Bad Wiessee hervortrete.

Lesen Sie auch: Griabiger Advent - die Weihnachtsmärkte 2018 im Miesbacher und Holzkirchner Raum im Überblick

Für Spielbank-Chefin Antje Schura macht den Erfolg vor allen Dingen die Vielfalt aus. Die stellen die Programmmacher mit den Kabarettisten Matthias Egersdörfer und Martin Puntigam und ihrem Duo-Programm „Erlösung“ (13. März), der aus der „Ladies Night“, „Mitternachtsspitzen“ und „Die Anstalt“ bekannten Tina Teubner mit „Wenn Du mich verlässt, komm ich mit“ (9. Mai), dem prominenten Kabarett-Duo Bernhard Hoëcker und Wigald Boning mit „Gute Frage!“ (13. Oktober) und der beliebten BR-Moderatorin Sabine Sauer unter Beweis. Sie kommt am 8. Dezember 2019 mit Freunden, um eine „Altbayerische Weihnacht“ zu feiern.

Der Vorverkauf beginnt am 1. Dezember in allen Tourist-Infos, über München Ticket, die Online-Shops auf der Homepage der Bayerischen Spielbanken und der TTT sowie an der Casino-Rezeption (Telefon 0 80 22 / 9 83 50, ab 15 Uhr). Hier lohnt sich auch eine Anfrage, wenn die Karten über München-Ticket ausverkauft sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ohne Winterreifen unterwegs: Auto am Gmunder Berg umgekippt
Am Gmunder Berg ist ein Auto umgekippt. Der Verkehr war erheblich behindert. Jetzt sind die Details bekannt.
Ohne Winterreifen unterwegs: Auto am Gmunder Berg umgekippt
Strüngmann Hotel an der Seepromenade: Rottach-Egern missfällt Wiesseer Planung
Ein Luxushotel als Leuchtturmprojekt fürs ganze Tal will Investor Thomas Strüngmann am Wiesseer Ufer schaffen. Den Rottacher Nachbarn gefällt die Planung  ganz und gar …
Strüngmann Hotel an der Seepromenade: Rottach-Egern missfällt Wiesseer Planung
Parkplätze haben Vorrang
Gmund möchte fahrradfreundlich werden, und die Gestaltung der Straßen- und Gehwegflächen an der Tegernseer- und Max-Obermayer-Straße waren eine erste Nagelprobe. 
Parkplätze haben Vorrang
„Fachleute im Rathaus sind das A und O“
In 14 von 17 Gemeinden im Landkreis Miesbach werden neue Bürgermeister gewählt. Alfons Besel (FWG) in Gmund kann sich entspannt zurücklehnen, denn er steht nicht zur …
„Fachleute im Rathaus sind das A und O“

Kommentare