+
Am Montagvormittag geriet ein Lagerschuppen am Aquadom in Brand.

Ursache wohl schon gefunden

Lager beim Wiesseer Fischerei-Bistro geht in Flammen auf - Hauptgebäude auch betroffen

  • schließen

Feuer beim Fischerei Bistro in Bad Wiessee: Am Sonntagvormittag geriet ein Gebäude nahe des Aquadoms und der Fischzucht in Brand. Auch das Hauptgebäude soll betroffen sein.

Der Brand brach nahe des Fischerei-Bistros aus.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, wurde der Brand um 9.45 Uhr gemeldet. Ersten Erkenntnissen zufolge stand ein Warenlager auf dem Geländer der Fischzucht in Flammen. Dort befindet sich auch das Fischerei-Bistro und das Aquadom.

Die Feuerwehr Bad Wiessee war mit 18 Einsatzkräften vor Ort.

Zeugen berichten, dass in dem Gebäude vier Gasflaschen gelagert waren, die ihren Inhalt entleert haben und damit quasi explodiert sind. Am Speicher des Hauptgebäudes soll auch ein Schaden entstanden sein.

Laut ersten Polizeischätzungen liegt der Schaden bei rund 95.000 Euro Die Feuerwehr Bad Wiessee ist mit drei Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort.

Der Brand ist inzwischen abgelöscht.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Die ARD hat Philipp Lahm, Tegernseer und Fußballweltmeister, als Experte für die WM 2018 in Russland engagiert. Wo sein Studio sein wird und was wir sonst noch wissen.
Von diesem Ort am Tegernsee aus kommentiert Philipp Lahm live die Fußball-WM
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Die Bürgerwerkstatt Waakirchen wird von Experten begleitet, auch wenn die Gemeinde Waakirchen sich nur mit einem Betrag von 500 Euro beteiligt. Geändert hat sich der …
Bürgerwerkstatt zur Dorfmitte am 7. Mai
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Wenn demnächst die Züge der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bei Kaltenbrunn laute Pfeifsignale abgeben, dann hat das seinen Grund. Der Bahnübergang wird modernisiert.
Bahnübergang bei Kaltenbrunn wird modernisiert
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei
Die BOB- und S-Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen ist aufgrund eines Polizeieinsatzes erneut komplett gesperrt. Zum zweiten Mal an diesem Montag.
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen nach doppelter Sperrung wieder frei

Kommentare