+
Feuerwehr und Brandherd: Der Brand war schnell gelöscht. Die Feuerwehrler beförderten das Gefahrengut nach draußen.

Großer Alarm - Kleiner Brand

Feuer beim Bauer in der Au - Drei Feuerwehren rücken aus

  • schließen

Bad Wiessee - Ein Brand beim Bauer in der Au hielt am Montagabend drei Feuerwehren auf Trap. Allein Kreuth rückte mit 52 Mann aus. Zum Glück wären gar nicht so viele nötig gewesen.

Aktualisierung, Dienstag, 8.05 Uhr:

Im Nebengebäude des Bauers in der Au hat ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Im Keller stand eine Gefriertruhe in Flammen. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Eine 28-Jährige Wiesseerin bemerkte den Brand auf dem Weg in den Keller. Als sie sprühende Funken aus dem Kellerraum sah, schloss sie sofort die Tür und alarmierte per Notruf die Feuerwehr. 

Übeltäter: Gefrierschrank.

In voller Stärke rückte allerdings zuerst nicht die Feuerwehr Bad Wiessee sondern die Kreuther Feuerwehr aus - mit 52 Mann. Im Ort hatte es einen Vollalarm per Sirene gegeben. Brand einer Alm, hieß es. Als die Einsatzzentrale die Adresse korrigierte, waren die Kreuther schon unterwegs - und als erste beim Bauer in der Au. Auch die Rottacher Feuerwehr rückte an. Der Kühlschrank war schnell gelöscht. Die Wiesseer Kollegen übernahmen.

Die Polizei war ebenfalls mit einer Streife vor Ort und schätzt den Schaden auf rund 1000 Euro. Anders als ursprünglich gemutmaßt, ist die Wirtschaft Bauer in der Au nicht von dem Brand betroffen. Den weiteren Umbauplänen von dessen Besitzer Franz Haslberger steht also nichts im Weg.

Ursprünglicher Artikel, Montag, 21.35 Uhr

Beim Bauer in der Au ist am Montag gegen 21 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Einsatzwagen der Feuerwehr rückten an. Nach bisher unbestätigten Angaben vom Einsatzort war wohl ein defekter Kühlschrank für den Brand verantwortlich. Personen sind aber wohl nicht zu Schaden gekommen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Ein ausführlicher Bericht folgt am Dienstag.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Französischer Saint-Gobain-Konzern kauft Biolink
Die noch in Waakirchen ansässige Firma Biolink segelt künftig unter der Flagge einer französischen Unternehmensgruppe. Aber es bleibt beim Wachstumskurs.  Der Preis ist …
Französischer Saint-Gobain-Konzern kauft Biolink
Polizei-Bootshaus: Bauausschuss „zerlegt“ die Entwürfe
Die Polizei bekommt ein neues Bootshaus. Doch muss es ein architektonisch spektakulärer Bau werden? Der Tegernseer Bauausschuss ist von den neuen Entwürfen alles andere …
Polizei-Bootshaus: Bauausschuss „zerlegt“ die Entwürfe
Kurviertel den Bürgern vorgestellt: Viel Applaus, wenig Fragen
Präsentiert wurden die Projekte, die Wiessee verändern werden: Luxushotel mit Medizinzentrum, neues Jodbad. Fragen gab’s bei der Bürgerversammlung kaum - dafür Applaus …
Kurviertel den Bürgern vorgestellt: Viel Applaus, wenig Fragen
Oldtimer Traktor Treffen in Bad Wiessee: „Mehr als 70 Teilnehmer“
Ausfahrten mit schmucken, historischen Pkw kann jeder. Karl-Heinz Strahl aus Bad Wiessee holt ein ganz anderes Klientel zu sich nach Bad Wiessee: …
Oldtimer Traktor Treffen in Bad Wiessee: „Mehr als 70 Teilnehmer“

Kommentare