+
Freude über das neue Mehrzweckfahrzeug: Kommandant Korbinian Herzinger und Zweiter Bürgermeister Robert Huber (v.l.) feierten gemeinsam mit den Aktiven der Wehr und zahlreichen Gästen die Fahrzeugweihe. 

Mehrzweckfahrzeug für rund 100.000 Euro

Wiesseer Feuerwehr: Segen für einen wichtigen Neuzugang

  • schließen

Die Feuerwehr Bad Wiessee freut sich über einen wichtigen Neuzugang: Auch dank der großzügigen Unterstützung durch eine Stiftung konnte sie ein neues Mehrzweckfahrzeug anschaffen. Jetzt war Fahrzeugweihe.

Bad Wiessee – 13 Jahre hatte das alte Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Bad Wiessee bereits auf dem Buckel. Zeit, um es durch einen Nachfolger zu ersetzen. Das ist nun geschehen: Am Sonntag konnte die Feuerwehr bei einem Festakt ihr neues Fahrzeug mit der Bezeichnung „Feuerwehr Bad Wiessee 11/1“ segnen lassen und in Betrieb nehmen.

Lesen Sie auch Neuigkeiten aus Waakirchen: Kehrtwende: Nicht der Bauhof bekommt einen Neubau, sondern die Feuerwehr

Rund 80 Gäste, darunter Abordnungen aller befreundeten Feuerwehren aus dem Dienstbereich, wohnten der Weihe des neuen Fahrzeugs durch Pfarrer Wieland Georg Steinmetz bei. Zuvor hatte bereits ein gemeinsamer Gottesdienst stattgefunden.

Rund 100.000 Euro hat der Neuzugang der Wiesseer Wehr gekostet. Bei der Finanzierung war vor allem die Stiftung des verstorbenen Förderers Hubertus Altgelt behilflich. Ein Viertel der erforderlichen Gesamtsumme kam aus dieser Stiftung, wie Katharina Eberl, Schriftführerin der Wiesseer Feuerwehr, mitteilte.

Hier finden Sie Wissenswertes zur Stiftung: Das rettende Geld von Hubertus Altgelt

Der Vorsitzende der Stiftung, Anton Lentner, ließ es sich somit auch nicht nehmen, persönlich an der Fahrzeugweihe teilzunehmen. Im Namen der Gemeinde gratulierte Zweiter Bürgermeister Robert Huber zu der wichtigen Neuanschaffung. Das Fahrzeug dient den Aktiven bei ihren Einsätzen künftig als so genanntes Führungsfahrzeug. Von hier aus kann der Kommandant die Einsätze koordinieren.

Lesen Sie auch: Wiesseer Feuerwehr-Erbe hat langes Nachspiel

Nach der offiziellen Segnung ließen die Feuerwehrler und ihre Gäste die Veranstaltung bei einem geselligen Beisammensein am Feuerwehrhaus ausklingen. Die Brauerei Aying hatte dazu die Getränke spendiert.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Die Glaslstraße in Rottach-Egern bekommt einen neuen Belag. Dafür muss die Straße allerdings bald komplett gesperrt werden, sofern das Wetter passt.
Achtung: Glaslstraße in Rottach wird gesperrt
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Der neue Sternekoch am Tegernsee, Thomas Kellermann (47), soll vor allem für eins stehen: Heimat. Mit einer großen Party mit viel Prominenz wurde er nun in die Egerner …
Große Party mit viel Promi-Alarm: Das ist der neue Sternekoch am Tegernsee
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Wir starten in die zweite WM-Woche. Den Tipp des Tages haben heute Franz Leitner, Vereinswirt des SV Miesbach, und Merkur-Mitarbeiter Hans-Peter Koller.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 18. Juni
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze
Gibt es vielleicht bald offizielle Wohnmobil-Stellplätze in Gmund? Auf dem Freizeitgelände am Oedbeg wird zumindest ein Testlauf gestartet. Noch in diesem Sommer will …
Am Oedberg: Testlauf für Wohnmobil-Stellplätze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.