+
Neben dem Badepark soll ein Badehaus entstehen.

Gemeinderat soll Haushalt 2017 trotzdem verabschieden

Förderbescheid fehlt: Badehaus-Klausur abgeblasen

  • schließen

Der Bau des Wiesseer Badehauses wird zur Zerreißprobe. Um den Konflikt beizulegen, hätte am Donnerstag, 6. April, eine Klausur des Gemeinderats stattfinden sollen. Die wurde nun abgesagt.

Bad Wiessee – Fast 32 Millionen Euro umfasst der Wiesseer Haushalt 2017. „So ein Volumen hatten wir noch nie“, meint Bürgermeister Peter Höß (Wiesseer Block). Verabschieden möchte er die Mammut-Finanzplanung bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 6. April. Sie beginnt um 18 Uhr im Rathaus. Unmittelbar zuvor hätte der Gemeinderat eigentlich in Klausur gehen wollen. Die ist nötig, weil das Thema Badehaus das Gremium spaltet. Doch die Klausur ist abgesagt. Der Grund: Bürgermeister Höß hat den Förderbescheid der Regierung fürs Badehaus noch immer nicht in Händen. Damit fehlt die Grundlage für eine neuerliche Debatte des Prestige-Projekts. Die Klausur werde schnellstmöglich nachgeholt, erklärt Höß.

Was die Höhe der Zuwendung angeht. ist der Bürgermeister optimistisch. In Gesprächen sei ein Zuschuss von drei Millionen Euro vereinbart worden, erklärt Höß. Dass der Bescheid noch nicht vorliege, resultiere aus der Erkrankung der zuständigen Beamtin. Aber ohne das Papier wolle er eben nicht in eine erneute Badehaus-Debatte eintreten.

Der Bau nach den Plänen des Büros von Architekt Matteo Thun ist beschlossen, allerdings nur mit einer hauchdünnen Mehrheit von 8:7 Stimmen. Wegen der hohen Kosten ist die CSU dagegen. 6,7 Millionen Euro soll das eigentliche Badehaus kosten, 1,7 Millionen Euro die Quellensanierung. Um Geld zu sparen, denkt die CSU daran, die eigentlich als Übergangslösung gedachten Räume im Obergeschoss des Badeparks dauerhaft für die Jodschwefelbäder zu nutzen. Vorab hatte die CSU angekündigt, zur April-Sitzung einen eigenen Antrag zum Badehaus vorzulegen.

Ein solcher steht am Donnerstag nicht auf der öffentlichen Tagesordnung. Wohl aber der Haushalt, der auch den Bau des so knapp beschlossenen Badehauses beinhaltet. Eine lebhafte Debatte ist zu erwarten.

Neben dem Haushalt wird es unter anderem um zwei Immobilien gehen, für die sich die Gemeinde ein Vorkaufsrecht sichern will. Zum einen um das Josefsheim, das derzeit noch als Pfarrheim dient. Es gehört Ordensschwestern, die das Grundstück nahe der Schule verkaufen wollen. Die Gemeinde hat ihr Interesse angemeldet, doch die Verhandlungen stocken. „Wir wollen verhindern, dass ein Bauträger das Grundstück bekommt“, erklärt Höß. Darum erlasse die Gemeinde nun eine Satzung für ein besonderes Vorkaufsrecht. Gleiches gilt für eine Wiese am Sonnenbichlweg. Über dieses Grundstück wurde schon einmal diskutiert: Die Lebenshilfe hätte dort gerne ein neues Haus Bambi errichtet. Nach dem Willen der Gemeinde soll die Fläche aber auf Dauer grüne Wiese bleiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Den 6. Januar 2017 wird ein 20-jähriger Rottacher wohl nie vergessen. Seit diesem Tag ziert die Narbe einer Schnittwunde seinen Kopf, die ihm für immer bleiben wird.
Schlimmer Fehler: Rottacher landet mit riesiger Narbe vor Gericht
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Weniger Festplatzbesucher, weniger Einnahmen: Die Bergwacht Rottach-Egern ist unzufrieden mit den Entwicklungen beim Rosstag. Auch weil inzwischen viele andere die Hand …
Bergwacht sauer: Rosstag bringt kein Geld mehr
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Seine Frau leidet unter Depressionen, er kann nicht mehr schlafen. Der Grund: Kuhglocken auf der Weide. Aber es geht ihm auch um die Kühe selbst - die seien …
Kuhglocken-Hasser verklagt jetzt auch Gemeinde
Wie diese Burschen aus Tegernsee ein Silicon Valley machen wollen
Ein alter Haudegen und vier Youngsters wollen das Tegernseer Tal zum deutschen Silicon Valley machen. Mit ihrer künstlichen Intelligenz Harvey X. Das ist ihr kühner Plan:
Wie diese Burschen aus Tegernsee ein Silicon Valley machen wollen

Kommentare