Drei Menschen bei Unfall an der Bayersäg verletzt

Frontalzusammenstoß auf der B318

Heftig gekracht hat es am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße zwischen Gmund und Bad Wiessee: Auf Höhe Bayersäg kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Toyota und einem Mercedes. Drei Menschen wurden verletzt, darunter ein Bub (10) aus Tegernsee.

Bayersäg – Das berichtet die Polizei über den schweren Unfall am Freitagnachmittag: Gegen 15.40 befuhr ein 76-jähriger Münchner mit seinem Toyota die B 318 von Gmund kommend in Fahrtrichtung Bad Wiessee. Mit ihm im Fahrzeug befand sich seine 58-jährige Lebensgefährtin. Auf Höhe des Parkplatzes Bayersäg geriet der Toyota aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 40-jährigen Frau aus Tegernsee frontal zusammen stieß.

Die Tegernseerin und ihr mit im Pkw befindlicher zehnjähriger Sohn wurden bei dem Unfall leicht verletzt, ebenso die Beifahrerin des Toyota Fahrers. Alle drei wurden mit dem Rettungswagen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs blieb unverletzt.

Alle Nachrichten aus dem Tegernseer Tal lesen Sie täglich aktuell nur bei uns

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Wiessee komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Parkplatz Bayersäg umgeleitet. Dennoch kam es in beiden Richtungen zu längeren Rückstaus, die sich inzwischen aufgelöst haben.

An der Unfallörtlichkeit befanden sich zu neben vier Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr auch zwei Besatzungen Rettungsdienst sowie ein Notarzt. 

ag

Rubriklistenbild: © Andreas Leder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mordverdacht gegen Arzt-Witwe in Tegernsee: Dramatische Details
Nachdem ein 60-jähriger Arzt aus Tegernsee tot in seinem Bett aufgefunden worden war, wurde seine Ehefrau des Mordes an ihm verdächtigt. Nun gibt es Neuigkeiten zum …
Mordverdacht gegen Arzt-Witwe in Tegernsee: Dramatische Details
Problem Zweitwohnungen: Kreuth und Bad Wiessee greifen durch
Mit dem Beschluss, den Satz der Zweitwohnungssteuer auf 20 Prozent der Netto-Kaltmiete festzulegen, hatte Tegernsee 2018 für Furore gesorgt. Jetzt haben mit Bad Wiessee …
Problem Zweitwohnungen: Kreuth und Bad Wiessee greifen durch
Wiessee startet Alleingang: Kurbeitrag geht deutlich nach oben
In Bad Wiessee sind kühle Rechner am Werk. Nach der Erhöhung der Parkgebühren geht die Gemeinde nun auch beim Kurbeitrag ihren eigenen Weg: Der Beitrag wurde von 2 auf …
Wiessee startet Alleingang: Kurbeitrag geht deutlich nach oben
Wallbergbahn: Der „frühe Vogel“ ist klar im Vorteil
Regelrechte Menschenhorden stürmten zuletzt die Wallbergbahn in Rottach-Egern. Auch für dieses Wochenende werden viele Besucher erwartet. Dabei gilt: Wer früh dran ist, …
Wallbergbahn: Der „frühe Vogel“ ist klar im Vorteil

Kommentare