+
Ein geisterhafter Anblick bot sich dieser Tage in Bad Wiessee: Das Haus des Gastes stand nur noch zur Hälfte, der andere Teil war bereits abgebrochen.

Haus des Gastes schon fast verschwunden

Schweres Gerät in Bad Wiessee zugange: Der große Abbruch geht weiter

  • schließen

Der große Abbruch in Bad Wiessee geht weiter: Aktuell wird das einstige Haus des Gastes platt gemacht, schon bald soll das Hotel Wittelsbach folgen. Pünktlich zur Montgolfiade soll alles abgeschlossen sein.

Bad Wiessee Mit dem Haus des Gastes verschwindet derzeit ein markantes Gebäude aus dem Ortsbild von Bad Wiessee. Bekanntlich wird das Gemäuer abgerissen, um Platz für das Hotel-Projekt der Familie Strüngmann zu schaffen. Die Abbrucharbeiten auf dem Areal laufen seit rund zwei Wochen, mittlerweile ist von dem Gebäude kaum noch etwas übrig.

Lesen Sie hier: Positiver Beschluss im Gemeinderat: Strüngmann-Hotel am See nimmt die nächste Hürde

„Bisher läuft alles nach Plan“, erklärt Stephan Heller, Sprecher von Strüngmanns Firma Athos. Ende nächster Woche oder Anfang übernächster Woche werde man mit dem Abbruch des Hotels Wittelsbach beginnen, kündigt Heller an. Die Entkernung dort laufe bereits. „Wenn alles gut geht, sind beide Gebäude bis Ende des Jahres bis auf Erdgleiche abgebrochen“, sagt der Sprecher.

Abbruch am Seeufer in Bad Wiessee: Montgolfiade soll dort noch einmal stattfinden

Sodann würden die Bodenplatten der Keller „perforiert“, damit das Wasser abfließen könne. Anschließend würden die Gruben mit dem Bauschutt verfüllt, so dass ein Niveau entstehe. Dies alles solle bis Ende Januar 2020 abgeschlossen sein, sagt Heller. Somit könne die Montgolfiade - das große Ballontreffen am Tegernsee - im Februar noch einmal auf dem Gelände am Wiesseer Seeufer stattfinden. „Wir freuen uns sehr darauf“, erklärt Heller.

Auch das könnte Sie interessieren: Wiesseerin mit innovativem Konzept: Dieses Aparthotel soll Maßstäbe setzen

Und: Bald Baustopp auf dem Jodbad-Gelände

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannte wollen Geldautomaten in Waakirchen knacken - Kripo sucht Zeugen
In der Nacht auf Dienstag versuchten zwei Unbekannte einen Geldautomaten in Waakirchen aufzubrechen. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.
Unbekannte wollen Geldautomaten in Waakirchen knacken - Kripo sucht Zeugen
Wanderer stirbt in den Blaubergen
Ein Wanderer bricht in den Blaubergen zusammen und muss reanimiert werden. Ein Rettungshubschrauber fliegt ihn anschließend in die Unfallklinik nach Murnau.
Wanderer stirbt in den Blaubergen
Corona-Idee wird zum Sommerhit - Autokino am Tegernsee kommt: Die ersten Termine stehen
Am Tegernsee gibt es bald ein Autokino. Die ersten Termine stehen bereits fest. Location wird die Spielbank in Bad Wiessee sein. Ein Überblick über das Programm.
Corona-Idee wird zum Sommerhit - Autokino am Tegernsee kommt: Die ersten Termine stehen
Wie der Bauhof mit der Müll-Lawine fertig wird
Mit dem Ansturm der Gäste kam auch eine Müll-Lawine an den See. Im interview erklärt der Tegernseer Bauhofleiter Anian Hölzl, wie die Stadt damit fertig wird.
Wie der Bauhof mit der Müll-Lawine fertig wird

Kommentare