Die Feuerwehr Bad Wiessee im Einsatz am Söllbach.
+
Die Feuerwehr Bad Wiessee im Einsatz am Söllbach.

Rettungseinsatz in Bad Wiessee

Fußgänger stürzt in Söllbach und wird schwer verletzt

  • Gerti Reichl
    VonGerti Reichl
    schließen

+++AKTUALISIERUNG+++

Nach Auskunft der Polizei waren medizinische Gründe für den Vorfall an der Söllbachbrücke verantwortlich. 15 Mann der Feuerwehren Bad Wiessee und Rottach-Egern waren laut einem Feuerwehr-Sprecher vor Ort. Der Mann musste mit der Drehleiter geborgen werden.

Bad Wiessee - In Bad Wiessee läuft gerade ein großer Rettungseinsatz. Zunächst hieß es, ein Pkw sei in den Söllbach gestürzt. Tatsächlich stellte sich heraus: Ein Fußgänger, es ist von einem älteren Mann die Rede, ist auf Höhe der Söllbachbrücke in den Söllbach gestürzt. Wie der Mann von dem dortigen schmalen Spazierweg abkommen konnte, ist noch ungeklärt.

Rettungseinsatz am Söllbach - auch Bundesstraße gesperrt

Der Mann rutschte die Böschung hinunter und blieb auf den Steinen liegen. Dabei erlitt er offenbar schwere Kopfverletzungen. Die Feuerwehren Bad Wiessee und Rottach-Egern sowie Notarzt und BRK sind vor Ort. Auch die DLRG sowie die Wasserwacht Bad Wiessee wurden alarmiert. Der Mann wurde bereits mit einer Feuerwehr-Drehleiter geborgen.

Die Bundesstraße ist wegen des Einsatzes gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ringbergstraße und den Hubertusweg.

Unser Tegernsee-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare