+
Die Betreuung durch den Kindergarten (hier ein dpa-Bild) ist für viele Eltern umgemein wichtig. Dass der Kindergarten Bad Wiessee ausgerechnet im August geschlossen hat, gefällt dem Gemeinderat nicht.

Wiesseer Gemeinderat verbindet Zuschuss mit einem Wunsch

Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben

  • schließen

Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die Schließzeiten des Kindergartens.

Bad Wiessee – Dieser Antrag kehrt Jahr für Jahr wieder: Der katholische Kindergarten Bad Wiessee schreibt Rote Zahlen und bittet die Gemeinde um Ausgleich des Defizits. Auch in der Sitzung am Donnerstagabend hatte das Gremium über einen Zuschuss in Höhe von 20.000 Euro zu entscheiden. Die Unterstützung wurde einstimmig befürwortet – allerdings verband das Gremium seinen Beschluss mit einer Bitte.

Fritz Niedermaier brachte das Thema als Sprecher des Wiesseer Blocks auf den Tisch. „Uns ist aufgefallen, dass der Kindergarten im August Urlaub macht – ausgerechnet dann, wenn bei uns die Eltern wenig Zeit haben“, sagte Niedermaier. Er regte an, dass die Einrichtung zur touristischen Hauptsaison künftig geöffnet haben sollte. „Nach Möglichkeit sollte der Kindergarten zwölf Monate im Jahr zur Verfügung stehen“, meinte Niedermaier.

Bürgermeister Peter Höß (Wiesseer Block) stimmte dem zu: „Es ist nicht gerade optimal, dass der Kindergarten da zu hat“, meinte auch der Rathaus-Chef und schlug vor, dem positiven Zuschuss-Bescheid die Anregung hinzuzufügen, dass der Kindergarten künftig das ganze Jahr über geöffnet haben sollte. Damit war das gesamte Gremium einverstanden.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was wird jetzt aus dem Rottacher Postamt?
Was wird aus dem Rottacher „Postamt“ neben dem Rathaus? Die Schließungswelle der Postbank ist in vollem Gange, heute gehen in dem Gebäude an der Nördlichen Hauptstraße …
Was wird jetzt aus dem Rottacher Postamt?
Gasaustritt auf Hotel-Baustelle in Bad Wiessee - Leck wurde geflickt
In Bad Wiessee am ehemaligen Jodbad-Gelände gibt es einen Gasaustritt. Der Einsatzort ist großräumig abgesperrt.
Gasaustritt auf Hotel-Baustelle in Bad Wiessee - Leck wurde geflickt
Er führte erfolgreich die Kreissparkasse Tegernsee: Nachruf auf Anton Hartl 
Er war geradlinig, korrekt und vorbildlich in seiner Haltung. Jetzt ist Anton Hartl, langjähriger Vorstandsvorsitzender der ehemaligen Sparkasse Tegernsee mit 85 Jahren …
Er führte erfolgreich die Kreissparkasse Tegernsee: Nachruf auf Anton Hartl 
Wunden in der „Haut der Berge“
In einem Vortrag über die „Haut der Berge“ hat Susanne Heim die Zerstörung des Waldbodens angeprangert. Damit hat sie eine bemerkenswerte Aktion ins Rollen gebracht.
Wunden in der „Haut der Berge“

Kommentare