+
Hier wird gebaggert: Mädels beim Girl's Day in Bad Wiessee. 

Girl's Day bei Garten Reichl

Mädels baggern mit viel Geschick

Bad Wiessee - Was die Jungs können, können die Mädels schon lange. Beim Girl's Day durften sich die Mädchen aus Tegernsee und Umgebung im Baggerfahren versuchen. 

Baggerfahren, davon träumen Mädels nicht unbedingt. Wie viel Spaß es machen kann, erlebten Schülerinnen beim Wiesseer Garten- und Landschaftsbaubetrieb von Otto Reichl. Im Rahmen des Aktionstags Girls‘ Day, bei dem Mädchen in typische Männerberufe schnuppern dürfen, lernten zehn Schülerinnen aus Tegernsee und Umgebung den Betrieb kennen. „Wir hatten auch schon Mädels in der Ausbildung“, berichtet Reichl. Höhepunkt des Tages war ein Geschicklichkeits-wettbewerb mit Bagger. Der kam bestens an – und die Mädels bewiesen, dass sie mit schwerem Gerät durchaus umgehen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Mega-Baustellen, Finanzen, Verkehr: Auf die Tegernseer kommt einiges zu. Drei Stunden Zeit nahm sich Rathauschef Johannes Hagn (CSU) Zeit, um die Bürger ins Bild zu …
Machbarkeitsstudie für riesige Tiefgarage unter Kurpark schon in Auftrag
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Für 450 Millionen Dollar wurde bei Christie‘s in New York ein Gemälde von Leonardo da Vinci ersteigert. Walter Ginhart versteigert Kunst am Tegernsee - und erklärt, …
Tegernseer Experte zu Rekord-da-Vinci: Darum war mit diesem Preis zu rechnen
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Die Kripo Miesbach hat zwei Männer mit Rollkoffer geschnappt, die unterwegs zu einer Frau waren, um mit Chemikalien Geld aus Papier zu machen. Doch dahinter steckt etwas …
Böse Falle: Männer zaubern Geld aus Papier - und zocken Frau dabei richtig ab
Anna-Sophia aus Gmund
Bei Nina und Korbinian Bartl aus Gmund hat es Familienzuwachs gegeben. Am 25. April kam ihre Tochter Anna-Sophia im Krankenhaus Agatharied zur Welt.
Anna-Sophia aus Gmund

Kommentare