+
Wieder unterwegs: Hoppetosse am Tegernsee.

Für schwer kranke und behinderte Kinder

Hoppetosse: Diesmal gesponsert vom Club Tegernsee

  • schließen

Bad Wiessee - Auch in diesem Jahr dürften schwer kranke und behinderte Menschen auf einen Wellenritt mit der Hoppetosse. Das Boot startet bereits zum achten Mal.

Los geht's vom Yachtclub Bad Wiessee auf die jährliche Runde über den Tegernsee. Eine Neuerung gibt's auch: Erstmalig wurde die Fahrt vom Tegernsee Club gesponsert. 500 Euro gab es für den Sprit, den die Hoppetosse braucht. 

Den Scheck überreichte TC Chef Andreas Scherzer (Mitte) direkt an Jörg Leonhard, Kapitän der Hoppetosse und Vorsitzender des Vereins „Wings for handicapped e.V.“. Mit dabei waren außerdem Yachtclub-Chef Peter Kathan (l.), Thomas Höß (v.r.), Thomas Nägle, Magnus Vogt, Thomas Auracher und Markus Greger. Andreas Scherzer sagt: „Wir haben Spaß, wenn die Kinder Spaß haben.“ Er will die Fahrt auch im kommenden Jahr unterstützen.

nip

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt
Er wollte überholen, krachte aber in einen Toyota einer 48-Jährigen aus Feldkirchen-Westerham. Bei einem Unfall auf der B472 bei Waakirchen hat sich ein 44-jähriger …
Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt
May-Klinik: Gemeinde will sich Zugriff sichern
Nachdem die Verhandlungen mit dem Eigentümer zu nichts führten, ergreift die Gemeinde Kreuth nun die Initiative: Sie will sich das Vorkaufsrecht für die alte May-Klinik …
May-Klinik: Gemeinde will sich Zugriff sichern
Biolink baut sicher in Holzkirchen
Die Waakirchner Firma Biolink errichtet im Gewerbegebiet Nord bei Föching ein Gebäude für Teile der Fertigung. Auch an den Umzugsplänen nach Tölz hält die Firma …
Biolink baut sicher in Holzkirchen
Schwer verletzt: 83-Jährige fährt Wiesseer Gemeindemitarbeiter um 
Ein schlimmer Unfall hat sich am Freitagmorgen am Wiesseer Lindenplatz ereignet. Eine 83-Jährige Autofahrerin hat einen Gemeindemitarbeiter umgefahren. Er ist schwer …
Schwer verletzt: 83-Jährige fährt Wiesseer Gemeindemitarbeiter um 

Kommentare