+
Der Zeiselbach , hier auf Höhe des Dourdanplatzes, wird für mehr Hochwasserschutz ausgebaut.

Infoabend in Bad Wiessee

Mehr Hochwasserschutz: Deshalb wird der Zeiselbach verbreitert und vertieft

Um den Hochwasserschutz zu verbessern, werden der Zeiselbach ausgebaut und die Zeiselbachbrücke im Ortskern saniert. Das ist geplant.

Bad Wiessee – Um den Hochwasserschutz zu verbessern, werden der Zeiselbach ausgebaut und die Zeiselbachbrücke im Ortskern saniert. Im Gasthof Zur Post informierten Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes Rosenheim und des Planungsbüros DLP über das Projekt. „Hochwasserschutz betrifft uns alle, egal, ob man direkt daneben wohnt oder nicht“, betonte der amtierende Bürgermeister Robert Huber (SPD). Angesichts vermehrter Starkregenereignisse, dieses Jahr etwa in Italien oder auf Mallorca, müsse man sich auch vor Ort mit dieser Problematik auseinandersetzen. Zuletzt traf es den Ort 2014, als der Zeiselbach über die Ufer trat.

Lesen Sie hier, warum die SPD Aufklärung wollte. 

Betroffene und interessierte Wiesseer ließen sich über die Pläne aufklären. 

Erster Schritt des Schutzkonzeptes war die Installation eines Wildholz- und Geschieberechens im vergangenen Jahr, erläuterte der Projektbeauftragte von DLP, Herbert Prax. Anhand eines Überflutungsbildes zeigte er die Problemschwerpunkte auf. Diese liegen vor allem an der Prinzenruh-Brücke, wo der Zeiselbach zu einem Schussgerinne mit engem Profil ausgebaut ist sowie am Prinzenruh-Parkplatz oberhalb der Bundesstraße und an der Seestraße. „Richtung See wird das Profil immer kleiner, dadurch kann es zusätzlich zu einem Rückstau aus dem See kommen“, sagte Prax. Die Lösung liegt vorwiegend in einer Verbreiterung und, wo möglich, Vertiefung des Bachbettes.

Lesen Sie hier: Der Zeiselbach war auch Schauplatz eines Entenrennens.

Der erste Bauabschnitt unterhalb der Brücke im Ortskern sieht eine Aufweitung um 1,2 Meter vor. „Hier wird eine natürliche Herstellung vorgenommen, es kommt kein Sohlpflaster mehr zum Einsatz“, sagte der Planer. Die Bachufer werden mit Steinsätzen befestigt, eine kleine Sockelmauer bildet die Begrenzung. Der Gehweg entlang des Bachlaufs soll erhalten bleiben. Oberhalb der Brücke sieht der Plan eine Verbreiterung des Bachbettes auf fünf Meter bei gleichzeitigem Abrücken vom bestehenden Gebäude vor. Sohlschwellen werden entfernt, das Profil vergrößert. „Der Raum am Parkplatz Prinzenruhweg wird neu gestaltet“, erläuterte Prax, der zugab, dass dadurch sicher einige Parkplätze verloren gehen werden.

Da im weiteren Verlauf bis zum Gästehaus Linsinger eine Vertiefung wegen einer Kanalquerung nicht möglich ist, soll hier eine Erhöhung der Straße um gut einen halben Meter erfolgen. Völlig erneuert werden müsste die Brücke, über die der Prinzenruhweg führt: „Sie ist zu klein, um Hochwasser abzuleiten.“ Das Schussgerinne oberhalb soll doppelt so breit werden wie bisher und eine Begrenzungsmauer zu den Häusern bekommen. Der anschließende Teil des Bachlaufs soll mittels Entfernung bestehender Sohlabbrüche und Ufersicherungsmaßnahmen instandgesetzt werden. „Gewässerökologische Durchgängigkeit“ ist das Ziel. Das heißt: Hindernisse für die Fischwanderung sollen verschwinden. 2,3 Millionen sind veranschlagt, die Gemeinde ist mit 30 Prozent beteiligt, Kosten für erforderlichen Grunderwerb inklusive. Der Baubeginn soll 2021 sein. 

Stefan Gernböck

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Scheibchenweise immer höher? Gemeinde will Bauherren in Rottach-Egern einbremsen
Manchem Bauherren kann‘s nicht hoch genug hinaus gehen. Die Gemeinde Rottach-Egern will Mittel und Wege finden, um sie rechtzeitig einzubremsen.
Scheibchenweise immer höher? Gemeinde will Bauherren in Rottach-Egern einbremsen
Am dritten Advent strahlen die Lichter - Glashütter Kirche öffnet ihre Pforten wieder
Seit Mai ist die Glashütter Kirche wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Am dritten Advent öffnet sie wieder - und wichtige Dinge sind ganz neu. 
Am dritten Advent strahlen die Lichter - Glashütter Kirche öffnet ihre Pforten wieder
Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste
Bei der BOB kam es am vergangenen Wochenende zu einem Chaos. Weil auch am kommenden Wochenende schönes Wetter und eine Streckensperrung geben wird, appelliert die BOB …
Sonnenwetter und Gleisarbeiten: BOB warnt vor Chaos-Betrieb am Wochenende - und appelliert an Gäste
Trotz Warnung: Skifahrer lösen Lawine aus - nach ihrer Rettung wollen sie die Strafe nicht zahlen
Der 6. Januar 2019 hätte für drei Freunde beinahe in einer Katastrophe geendet. Sie lösten eine Lawine und einen großen Rettungseinsatz aus. Die Strafe wollten sie aber …
Trotz Warnung: Skifahrer lösen Lawine aus - nach ihrer Rettung wollen sie die Strafe nicht zahlen

Kommentare