+
Einen "Moment der Ruhe im Getriebe einer Baustelle" sollen die einzelnen Monate des Jungmaurerkalenders darstellen. Hier der Wiesseer Ivo Hablitschek mit Model Sarina Nowak.

Sein Alter ist überraschend

Heiß, heißer, Handwerk: Wiesseer posiert für sexy Kalender

  • schließen

Bad Wiessee - Handwerk ist sexy, Handwerker sind sexy... zumindest manche. Jetzt gibt es dafür einen neuen Beweis: den Jungmaurer-Kalender. Auf einem der heißen Motive: ein Maurer aus Bad Wiessee.

Ivo Hablitschek heißt der gut gebaute Wiesseer, der den April im Jungmaurer-Kalender 2016 ziert. Von einem Jungmaurer kann in seinem Fall zwar nicht die Rede sein - Hablitschek ist 47, hat sein eigenes Bauunternehmen - seinem heißen Aussehen tut das aber keinen Abbruch. Auch die Jury, die die Handwerker für den Kalender ausgewählt hat, störte sich nicht am Alter des Wiesseer, als dieser sich bewarb. "Wir fanden es im Gegenteil spannend, dass er optisch so gut mithalten kann", sagt Sabine Heinrich-Renz, die die Pressearbeit für den Kalender-Herausgeber macht.

Der Herausgeber des sexy Handwerker-Kalenders ist die Schlagmann-Edmüller-Stiftung, die sich der Nachwuchsförderung im Maurerberuf verschrieben hat. Der Erlös fließt so in die Förderung der Maurerausbildung. So rosig sieht es in dieser Branche nämlich nicht aus: Laut Pressemitteilung gelte gerade der Beruf des Maurers bei Schulabgängern als nicht besonders erstrebenswert.

Der Kalender soll dieses Image nun aufpolieren. "Er soll zeigen, Maurer sein ist cool, spannend und sexy", heißt es in der Pressemitteilung. Fotograf Andreas Hofer setzte die hübschen Handwerker dafür gemeinsam mit zwei Profimodels (darunter Sarina Nowak, bekannt aus Germany's Next Topmodel) in Szene.

Der Kalender kostet 29,95 Euro und ist unter maurerkalender.de erhältlich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die Hilfsbereitschaft nach der verheerenden Brandkatastrophe am Rettungszentrum in Bad Wiessee ist groß. 15.000 Euro an Spenden sind bisher zusammengekommen. Trotzdem …
Rettungszentrum: Finanzierungslücke ist riesig
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
München - Mit Constantin Leopold Prinz von Anhalt-Dessau aus Tegernsee zieht die AfD in die Wahl. Ein Politiker-Prinz für Oberbayern? Schöne Geschichte für die Partei - …
Die AfD und ihr dubioser Politiker-Prinz vom Tegernsee
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Tiefgaragen, die Bebauung des Leebergs, der Krater in der Lindenstraße: Der Ingenieur Rasso Bumiller (47) ist Bodengutachter und spricht im Interview über brisante …
Das sagt der Experte zur Bodenbeschaffenheit am Tegernsee
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran
Das einstige Erholungsheim der Unicredit an der Perronstraße wird derzeit abgerissen. An seiner Stelle sollen ein Sanatorium und eine Klinik entstehen. Das Vorhaben …
Perronstraße: Sanatoriums-Projekt kommt voran

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare