+
Am Freitag wird in Bad Wiessee wieder Seefest gefeiert. Das Foto entstand 2015.

Auch die Abendschau will mit dabei sein

Das letzte Seefest der Saison steigt am Freitag

  • schließen

Bad Wiessee - Sofern das Wetter mitspielt, steigt am Freitag das Wiesseer Seefest. Dazu hat sich auch das Fernsehen angesagt. Geplant ist ein Live-Bericht in der Sommertour der BR-Abendschau.

Das Rottacher Seefest musste heuer verschoben werden und auch das Tegernseer. „Wir hoffen sehr, dass wir Bad Wiessee nicht auch verschieben müssen“, meint Claudia Mach, Pressesprecherin der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT). 

Denn wenn das letzte Seefest 2016 wie geplant am Freitag, 19. August, steigen kann, ist das nicht nur ein Garant für viele Gäste, sondern beschert dem Tegernseer Tal auch zehn kostbare Sendeminuten im Fernsehen. In der Sommertour der Abendschau nämlich. Der Bayerische Rundfunk hat sich angesagt, geplant sind am Freitag zwei Liveschaltungen um 17.30 und 18.30 Uhr. „Das ist eine Super-Werbung fürs Tegernseer Tal“, freut sich Mach. 

Die Zeichen stehen gut dafür: Die Wetterprognosen für Freitag sind nicht schlecht. Die herrlichen Bilder, die via TV die Nation erfreuen sollen, lassen sich in natura aber immer noch am besten erleben. Los geht’s schon um 15 Uhr. Da spielt die Wiesseer Blaskapelle um 15 Uhr auf der Bühne an der Seepromenade beim Schiffsanleger, bei der Spielarena können sich die kleinen Gäste auf den Hüpfburgen und dem Trampolin austoben. 

In der Wirtestraße erwartet die Gäste eine Vielfalt von kulinarischen Schmankerln. So richtig bunt wird das Seefest nach der offiziellen Begrüßung der Gäste durch Bürgermeister Peter Höß um 18 Uhr. Auf der Bühne lösen sich danach Trachtler, Goaßlschnalzer und Musiker ab, auf dem See trägt die Wiesseer Wasserwacht ab 19 Uhr nach alter Tradition ein großes Schifferstechen aus. Wenn sich die Sonne senkt, steuert das Fest dem Höhepunkt entgegen. Gegen 21.30 Uhr lässt die örtliche Feuerwehr Fontänen aus dem See wachsen, später verzaubert der Tauchclub die Wasserfläche mit bengalischer Beleuchtung – bis schließlich ein letztes Mal im Jahr 2016 das große Brillant-Feuerwerk über dem See funkelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start
Zu gleich zwei Unfällen beim Start kam es am Donnerstag beim Gleitschirmfliegen am Wallberg. Ein 37-Jähriger und ein 78-Jähriger verletzten sich schwer.
Gleitschirmunfälle: 37-Jähriger und 78-Jähriger stürzen beim Start
Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Einer am Morgen, ein anderer am Nachmittag: Jeweils beim Starten sind zwei Männer mit dem Gleitschirm am Wallberg in Rottach-Egern verunglückt. Sie wurden beide in die …
Zwei Gleitschirmflieger unabhängig voneinander am Wallberg verunglückt
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Sie kommen schon seit 1982 an den Tegernsee und haben dafür ihre Gründe: Familie Haas wurde für ihren 30. Aufenthalt von der TTT geehrt. Deshalb kommen sie immer noch …
Gästeehrung: Warum Familie Haas schon 30 Mal am Tegernsee Urlaub macht
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal
Drei Jahre nach der Eröffnung des Lanserhofs floriert der Betrieb auf dem Steinberg. Jetzt baut Christian Harisch ein Mitarbeiterhaus. Eine Kita soll folgen. Mancher …
Anwohner in Marienstein beunruhigt: Lanserhof baut fürs Personal

Kommentare