+
Beinahe abgeschlossen sind die Bauarbeiten a m Lindenplatz. Bis Mitte Mai sollen auch der Brunnen und die Bepflanzung fertig sein.

Einige Bauarbeiten stehen noch aus

Lindenplatz Bad Wiessee soll bis Mitte Mai fertig sein

  • schließen

Die Neugestaltung des Lindenplatzes und der angrenzenden Bundesstraße hatte sich im vergangenen Jahr in die Länge gezogen - und für viel Ärger gesorgt. Demnächst soll das Projekt abgeschlossen sein.

Bad Wiessee – Ein Ort der Begegnung mit viel Grün und einem beschaulichen Wasserspiel soll der neue Wiesseer Lindenplatz einmal werden. Noch wartet das Projekt aber auf seine Vollendung. Einige Bauarbeiten stehen noch aus. Die sollen demnächst angepackt werden, versichert Städteplaner Eberhard von Angerer, der das Projekt von Beginn an begleitet hat.

Vier neue Linden wurden im Dezember vergangenen Jahres noch gepflanzt, ehe auch auf der Baustelle am Lindenplatz die Winterruhe einkehrte. Voraussichtlich Mitte April werde die zuständige Firma nun die noch offenen Bauarbeiten zu Ende bringen, erklärt von Angerer auf Nachfrage der Tegernseer Zeitung.

Will heißen: Die restlichen Parkplätze entlang der Freihausstraße müssen gebaut, der Vorplatz der Bäckerei Hauser gepflastert werden. Parallel dazu wird die Fertigstellung des Brunnens vorangetrieben. Bekanntlich sollen die Figuren des Bildhauers Quirin Roth – der Wünschelrutengänger und die beiden Brunnenkinder – auch künftig ihren Platz auf dem Lindenplatz bekommen. „Die Figuren werden im Fundament einbetoniert“, erklärt der Städteplaner. Und auch der Findling, aus dem später das Brunnenwasser sprudelt, sei bereits in Bearbeitung.

Ebenso die neuen Sitzgelegenheiten. Anlässlich der Neugestaltung ihres „Wohnzimmers“ hatte die Gemeinde beschlossen, neue Bänke anzuschaffen. Zum Zug kam ein Modell zweier örtlicher Handwerksbetriebe aus Douglasienholz. Laut von Angerer werden die Garnituren vermutlich Ende April aufgestellt. „Die Vorarbeiten in den Werkstätten laufen.“

Auch das Grün soll baldmöglichst Einzug halten am Lindenplatz. Der Gemeinderat hatte sich für eine Staudenbepflanzung entschieden. „Vielleicht“, so hofft von Angerer, „kann man an Ostern schon ein bisserl was davon sehen“.

Insgesamt ist der Städteplaner zuversichtlich, dass sich der Lindenplatz bis Mitte Mai endgültig in seiner ganzen Pracht präsentiert. „Sofern das Wetter nicht noch einmal Kapriolen schlägt“, schränkt er ein. Die offizielle Einweihung soll dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn sich das Grün so richtig entfaltet hat. Voraussichtlich Ende Juni.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare