+
Beklaut: die „Waldkraxler“-Kinder 

„Diebstahl“ im Waldkindergarten

Geschwister stellen sich: Spielsachen wieder da

Die Mitarbeiter der Wiesseer Waldkraxler fanden ihr Materiallager am Mittwoch leer vor. Alle Spielsachen waren weg. Dahinter steckte ein ganz gefährliches Duo...

Aktualisierung, Donnerstag, 8.10 Uhr

Laut Polizei sind die Spielsachen wieder da, bzw. waren nie wirklich weg. Eine Mutter aus Bad Wiessee meldete sich am Abend bei der Polizei in Bad Wiessee und erklärte dass ihre 8-jährige Tochter und ihr 10-jähriger Sohn für den Einbruch verantwortlich wären. Die beiden Kinder zeigten der Streife die Stelle im Wald wo sie die Spielsachen hingebracht hatten. Diese Stelle war etwa 100 Meter vom Waldkindergarten entfernt. Die Kinder brachten die Spielsachen zurück in den Waldkindergarten und entschuldigten sich.

Erstmeldung, Mittwoch, 16.18 Uhr

Unbekannte Langfinger haben am Wochenende die Kinder des Waldkindergartens in Bad Wiessee beklaut. Wie dessen Vorstand meldet, wurde zwischen zwischen Freitag und Montag das Materiallager des Waldkindergarten „Waldkraxler“ aufgebrochen. Sämtliche Spielsachen und Werkzeuge sind weg. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, bittet der Kindergartenvorstand, sich an die Polizei, Rufnummer 08022 / 98780, zu wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herbaria erhält Wirtschaftspreis
Die Firma Herbaria Kräuterparadies aus Fischbachau ist Träger des Wirtschaftspreises 2017 des Landkreises Miesbach. Das wurde soeben beim Wirtschaftsempfang auf Gut …
Herbaria erhält Wirtschaftspreis
Heizwerk-Standort beim Badepark weckt Befürchtungen
Ein Hackschnitzel-Heizwerk am Badepark: Diese Vorstellung macht vielen Anwohnern Angst. Bei einem Info-Abend versuchte ATTEK, die Bedenken auszuräumen.
Heizwerk-Standort beim Badepark weckt Befürchtungen
Stümpfling und Sutten-Lifte fahren nicht mehr
Wanderer aufgepasst: Auf die beiden Sessellifte der Alpenbahnen Spitzingsee-Tegernsee darf ab jetzt nicht mehr gezählt werden. Die Lifte haben bis auf weiteres …
Stümpfling und Sutten-Lifte fahren nicht mehr
Rottach macht Schluss mit dem Plakat-Wildwuchs zur Wahlzeit 
Um Plakat-Wildwuchs zu Wahlzeiten künftig zu verhindern, setzt Rottach-Egern auf Stellwände. Geeignete Standorte werden noch gesucht. Besonders die AfD-Plakatierung viel …
Rottach macht Schluss mit dem Plakat-Wildwuchs zur Wahlzeit 

Kommentare