+
Es gibt bessere Publicity: Polizei-Lkw vor dem Medical Park in Wiessee.

Nach der Hausdurchsuchung im Medical Park

Betrugsskandal: Oberstaatsanwalt ermittelt

Bad Wiessee – Nach dem möglichen Betrugsskandal im Wiesseer Medical Park werden sich die Ermittlungen wohl lange hinziehen. Die Staatsanwaltschaft hat einiges an Lesestoff vor sich.

Im Falle des möglichen Abrechnungsbetrugs von drei Medizinern im Medical Park Bad Wiessee ist vorerst nicht mit Ermittlungs-Ergebnissen zu rechnen. „Wir sammeln im Moment Material und werten es aus“, teilte gestern Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch auf Nachfrage mit. 

Am Mittwoch hatten die Behörden die Klinik in Abwinkl, die Firmenzentrale in Amerang (Kreis Rosenheim) sowie die Privathäuser der drei betroffenen Ärzte am Tegernsee durchsucht. Sie stehen im Verdacht, bei Leistungs-Abrechnungen betrogen zu haben. Auch dem Unternehmen, hieß es, sei an einer schnellen Aufklärung gelegen.

hb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Enten schwimmen Rekordzeiten am Zeiselbach in Bad Wiessee
Zum vierten Mal setzten 3600 Teilnehmer ihre quietschgelben Enten in den Zeiselbach bei Bad Wiessee - für den guten Zweck. Das Entenrennen hat wie immer der Rotary Club …
Enten schwimmen Rekordzeiten am Zeiselbach in Bad Wiessee
Jugendliche gestehen Einbruch ins Warmbad 
Zwei junge Burschen aus Gmund und Bad Wiessee mussten auspacken. Weil sie eine Überwachungskamera beim Einbruch ins Warmbad Rottach-Egern gefilmt hatte, blieb ihnen …
Jugendliche gestehen Einbruch ins Warmbad 
Widerstand gegen Umbau von Glasl-Tenne
In der Tenne des denkmalgeschützten Glasl-Anwesens sollen Eigentumswohnungen entstehen. Die Pläne sehen hohe Lichtbänder vor, die dem Ortsplanungsausschuss nicht …
Widerstand gegen Umbau von Glasl-Tenne
Mautautomat an der Wallbergstraße aufgebrochen 
Der Mautautomat an der Rottacher Wallbergstraße wurde geknackt. 600 Euro Wechselgeld erbeuteten die Unbekannten. Der Schaden am Automaten ist weitaus höher: Er beläuft …
Mautautomat an der Wallbergstraße aufgebrochen 

Kommentare