Die PI Bad Wiessee machte den vermissten E-Biker ausfindig. 

Wiesseer (48) war Böschung hinabgestürzt

Polizei findet vermissten E-Biker 

  • schließen

Bad Wiessee - Weil er nicht von seiner Radtour heimkam, setzte eine Wiesseerin die Polizei in Gang. Diese fand den E-Biker nahe dem Forsthaus Valepp. 

Zeitlich äußerst verschätzt hatte sich am Montagnachmittag ein 48- jähriger Radfahrer aus Bad Wiessee. Der E-Bike-Radler war um 15.45 Uhr in Bad Wiessee gestartet und wollte bis 18.30 Uhr vom Erzherzog-Johann-Klausen-Radrundweg zurück sein. Als er um 19.30 Uhr immer noch nicht zurück und telefonisch nicht erreichbar war, wandte sich seine Ehefrau an die Polizei Bad Wiessee. 

Die eingesetzten Streifen konnten den erschöpften Radfahrer gegen 21 Uhr zu Fuß in der Nähe des Forsthauses Valepp aufgreifen und kurz darauf der erleichterten Ehefrau übergeben. Der 48-Jährige berichtete, dass er im Bereich des Fußweges zwischen der Erzherzog Johann Klause und dem Forsthaus Valepp mit dem Fahrrad eine zehn Meter tiefe Böschung herabgerutscht sei. Verletzt hatte sich der Wiesseer dabei nicht, allerdings brachte er das schwere E-Bike die Böschung alleine nicht mehr hoch und musste es dort zurücklassen.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt
Dramatische Szenen haben sich am Freitagmorgen in Hausham abgespielt: Eine Radfahrerin wurde von einem Autofahrer überrollt. Passanten mussten das Auto anheben, um sie …
Tegernseer (24) überrollt Radfahrerin (22) - schwer verletzt
Am Tegernsee: Schwan greift SUP-Fahrer an - er hat seinen Grund
Achtung liebe SUP-Fahrer in der Egerner Bucht. Hier schwimmt ein Schwan, der euch so gar nicht mag - und euch ganz übel angreift. Allerdings gibt es dafür eine Erklärung.
Am Tegernsee: Schwan greift SUP-Fahrer an - er hat seinen Grund
Landkreis baut 60.000-Euro-Lift - für ein paar Stufen
Der Behinderten-Aufzug kostet viel Geld, eine Wand im Barocksaal sowie ein ganzes Klassenzimmer - für zwei Meter Höhenunterschied. Bisher trägt man die Rollstuhlfahrer …
Landkreis baut 60.000-Euro-Lift - für ein paar Stufen
Schwestern verkaufen Hof - Vater, der da wohnt, weiß nichts
Zwei Schwestern haben ihre zwei Grundstücke samt Wohnhaus und Kapelle in Fischbachau verkauft. Ohne Wissen ihres Vaters, der da noch wohnt. Aber das ist noch nicht das …
Schwestern verkaufen Hof - Vater, der da wohnt, weiß nichts

Kommentare