+
Beamter der Wasserschutzpolizei graviert einen Elektromotor.

Am Samstag

Polizei graviert Ihren Bootsmotor - und das ist richtig wichtig

Einen besonderen Service für Bootsbesitzer am Tegernsee hat sich die Polizei Bad Wiessee für Samstag vorgenommen: Sie graviert sämtliche Bootsteile. Und das macht schon sinn.

Bad Wiessee - Die Polizei Bad Wiessee führt am Samstag, 20. Mai, eine kostenlose Gravuraktion an Außenbordmotoren, Bootszubehör und nautischen Gegenständen durch. Ziel ist es, die Gegenstände mit einer Individualnummer dauerhaft zu versehen. Viele Hersteller von Außenbordmotoren bringen die Motornummer lediglich mittels eines Aufklebers an, welcher einfach zu entfernen oder zu fälschen ist. 

Geklaute Gegenstände können so bei Kontrollen weder erkannt noch keiner bestimmten Tat zugeordnet werden. Alleine im Jahr 2016 wurden in Bayern 53 Bootsmotoren und 17 Sportboote als gestohlen gemeldet. 

Die neue Individualnummer und andere fahndungsrelevante Daten werden im Bootspass des Eigentümers eingetragen. Zudem erhält der gravierte Gegenstand eine Kennzeichnung, dass er „registriert“ ist, was potenzielle Täter von der Tatausführung abhalten soll. Die Polizei Bad Wiessee führt diese Aktion erstmalig zusammen mit den Kollegen der Wasserschutzpolizei Bayern durch. Schriftlich eingeladen wurden die ansässigen Yacht-Clubs, Wasserwachten und DLRGs. 

Zur Aktion gehört auch ein Infostand mit Flyer rund um den Wassersport. Sofern noch Termine frei sind, kann jeder Bootseigentümer unangemeldet in den Genuss einer kostenlosen Gravur kommen. Dazu sollten Motoren oder schwer zugängliches Zubehör im ausgebauten Zustand mitgebracht werden. Die Aktion findet auf dem Vereinsgelände des Yachtclubs Bad Wiessee, Am Strandbad 22, von 10 bis 14 Uhr statt.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Seit vier Jahren liegen die Pläne für ein Sporthotel an der Wiesseer Hirschbergstraße in der Schublade. Da werden sie auch bleiben. Der Investor hat ganz andere Pläne...
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Karten spielen und Schweinsbraten essen? An der Realschule in Gmund am Tegernsee ist das Teil des Unterrichts. Im Wahlfach „Dahoam“ bringt Schulleiter Stefan Ambrosi …
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt
Er wollte überholen, krachte aber in einen Toyota einer 48-Jährigen aus Feldkirchen-Westerham. Bei einem Unfall auf der B472 bei Waakirchen hat sich ein 44-jähriger …
Crash auf B472: Biker (44) schwer verletzt

Kommentare