Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden

Radfahrerin (65) stürzt - schwere Kopfverletzung

Bad Wiessee - Es war wohl eine leichte Bodenwelle, die die 65-jährige Bonnerin zum Sturz brachte. Die Urlauberin verletzte sich dabei so schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Am 16.08.2016 gegen 15:20 Uhr befuhr eine 65-jährige Urlauberin aus Bonn mit ihrem Lakes Crossrad den Radweg zum Ringseeweg in Bad Wiessee. Nach einer leichten Unebenheit im Boden kam sie aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und verletzte sich hierbei schwer am Kopf. Die Bonnerin trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Aufgrund ihrer Verletzungen wurde die Frau mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach München geflogen.

Am Fahrrad entstand ein geringfügiger Schaden von circa 15,- Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Mit majestätischen Bläserklängen ist am Donnerstagabend die 45. Tegernseer Woche eröffnet worden. Die Chiemgauer Bläsergruppe Rupertiblech führte das Publikum zurück in …
Majestätischer Aufmarsch zur Eröffnung
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Eigentlich bat der Kindergarten in Bad Wiessee nur um einen Zuschuss. Doch den Antrag nahm der Gemeinderat zum Anlass, um einen Wunsch loszuwerden. Es geht um die …
Kindergarten soll zwölf Monate im Jahr offen haben
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Das Projekt „Zeiselbach Winterstube“ ist für Bad Wiessee gestorben. Die Gemeinde will den Pachtvertrag für die einstige Forstarbeiter-Hütte kündigen. Das Ende einer …
Gemeinde will Holzfäller-Hütte wieder loswerden
Ein Mal quer durch den See
Radfahren, Laufen, Segeln – in diesen Disziplinen ist der Tegernsee bereits präsent. Jetzt kommt das Langstreckenschwimmen.
Ein Mal quer durch den See

Kommentare