Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden

Radfahrerin (65) stürzt - schwere Kopfverletzung

Bad Wiessee - Es war wohl eine leichte Bodenwelle, die die 65-jährige Bonnerin zum Sturz brachte. Die Urlauberin verletzte sich dabei so schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde.

Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Am 16.08.2016 gegen 15:20 Uhr befuhr eine 65-jährige Urlauberin aus Bonn mit ihrem Lakes Crossrad den Radweg zum Ringseeweg in Bad Wiessee. Nach einer leichten Unebenheit im Boden kam sie aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und verletzte sich hierbei schwer am Kopf. Die Bonnerin trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Aufgrund ihrer Verletzungen wurde die Frau mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach München geflogen.

Am Fahrrad entstand ein geringfügiger Schaden von circa 15,- Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Es geht um das Geld aus der Spielbank: Unter Vorsitz einer Güterichterin verhandelten die Tal-Bürgermeister am Mittwoch, wer welchen Anteil bekommen soll. Noch ohne …
Spielbank-Streit ohne Ende: Neuer Mediationstermin
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Rottach-Egern will der derzeitigen Bauwut nicht länger hinterher hecheln, sondern gibt jetzt selbst den Ton an. Für weitere Gebiete wurde die Aufstellung von …
Rottach-Egern stoppt ausufernde Bebauung
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Mit der Strandbar Leda & Schwan haben Katharina Reisberger, Maximilian Rampf und Dominikus Eham 2016 einen Volltreffer gelandet. Jetzt ist entschieden: In diesem Sommer …
Ein zweiter Sommer für Leda & Schwan
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund
Gmund - Ein Roboter, der füttert und melkt. Kühe, die nicht mehr auf der Wiese, sondern im Stall herumlaufen. Das ist moderne Landwirtschaft heute. Die Zahl der Ställe …
Wieder ein moderner Stall mehr in Gmund

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare