+
Die spektakulären Ballonstarts sollen heuer nach Möglichkeit wieder auf dem alten Spielbank-Gelände in Bad Wiessee vonstatten gehen, so wie hier bei der Montgolfiade 2015.

Am 30. Januar beginnt das große Ballontreffen

Schneeberge an der Seepromenade: Montgolfiade-Macher müssen Gas geben

  • schließen

Ab 30. Januar findet in Bad Wiessee die Tegernseer Tal Montgolfiade statt. Bis dahin müssen die Veranstalter noch ordentlich Gas geben: Der Chaos-Winter hat auch auf dem Veranstaltungsgelände Spuren hinterlassen.

Bad Wiessee Dort, wo schon in zwei Wochen die 19. Tegernseer Tal Montgolfiade mit ihrem Gastro- und Kulinarikmarkt stattfinden soll, türmen sich derzeit noch gewaltige Schneeberge. „Die Seepromenade ist fast komplett zugeschneit“, sagt Peter Rie, der als Veranstaltungsmanager der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) federführend zuständig ist für die Organisation der Großveranstaltung. Das bringt die Macher der Montgolfiade in Verzug: Denn ehe mit dem Aufbau der Marktstände, der Hütten und der mobilen Bühne begonnen werden kann, muss die Wiesseer Uferpromenade ausgefräst und schneefrei gemacht werden. „Die Bauhöfe haben jetzt natürlich erst einmal andere Prioritäten gesetzt“, erklärt Rie. Er sei aber zuversichtlich, dass die Räumung und der Aufbau demnächst vonstatten gehen können.

Hier finden Sie Bilder vom Auftakt der Montgolfiade 2018 in Rottach-Egern

Viel Schnee liegt derzeit noch an der Wiesseer Uferpromenade.

Denn bereits am Mittwoch, 30. Januar, soll sich die Tegernseer Tal Montgolfiade warm laufen: Zwischen 18 und 19 Uhr ist die Eröffnung mit einer Parade, einer Vorstellung der Teams und Freibier geplant. Am Donnerstag und Freitag werden die Piloten – je nach Wetter – bereits mit ihren gigantischen Luftgefährten abheben, ehe am Wochenende (2. und 3. Februar) die Montgolfiade mitsamt Markttreiben und Rahmenprogramm ihren Höhepunkt erlebt.

Um die 20 Heißluftballon-Teams werden laut Rie zur 19. Montgolfiade erwartet. Hinzu kommen zwei Luftschiffe, sieben Modellballone und drei so genannte Special Shapes. „Es sind sehr viele neue Teams dabei“, verspricht der Organisator. So soll unter anderem ein Ballon in Form eines riesigen Mobiltelefons dem Tegernseer Tal entschweben.

Lesen Sie hier: Bad Wiessee hat seine Montgolfiade zurück - vorerst

Dass die Montgolfiade nach dem Intermezzo in Rottach-Egern vom vergangenen Jahr heuer wieder an ihren angestammten Platz in Bad Wiessee zurückkehrt, war im Kurort nachdrücklich begrüßt worden. Die Firma Athos der Familie Strüngmann, die am Seeufer den Bau eines Hotels und diverser Häuser plant, hat ihre brachliegenden Flächen zur Verfügung gestellt. Dennoch, so betont Rie, kämen die auf dem Kulinarikmarkt vertretenen Gastronomen nicht nur aus Bad Wiessee, sondern aus dem gesamten Tegernseer Tal. „Wir haben da eine bunte Mischung“, sagt er. Eine Tatsache, die auch den talweiten Charakter der Veranstaltung unterstreiche.

Hier gibt‘s nähere Infos zu den Strüngmann-Plänen: Hotel am Seeufer: Aufs Zickzack folgt ein Fragezeichen

Während sich der Markt in diesem Jahr also direkt am Seeufer abspielt und die Fläche beim einstigen Haus des Gastes der zusätzlichen Infrastruktur dient, soll der Startplatz für die Ballone nach Möglichkeit auf dem einstigen Spielbank-Gelände eingerichtet werden. „Je nach Wetter und Wind müssen wir aber vielleicht auch an andere Standorte ausweichen“, macht Rie deutlich. Das werde Startleiter Michael Unger in Absprache mit den Wetterexperten jeweils kurzfristig entscheiden. „Wir haben Startplatzgutachten für mehrere Plätze“, erläutert Rie. Darunter sind – wie schon im Vorjahr – die Oswaldwiese in Rottach-Egern oder auch der Sonnenbichl. Für die Gäste sei das Seeufer in Bad Wiessee zunächst aber die Anlaufstelle Nummer eins.

Rie hofft, dass die Montgolfiade auch künftig hier bleiben kann. „Entscheidend ist, dass wir in der Nähe einen genügend großen Platz fürs Ballonglühen haben“, erklärt der TTT-Mitarbeiter. In Rottach-Egern war das im vergangenen Jahr nicht der Fall. Heuer nun sollen die riesigen glühenden Hüllen – laut Peter Rie einer der Programm-Schwerpunkte – wieder ausreichend Raum bekommen und sich in einem Halbkreis zwischen dem Spielbank-Gelände und dem früheren Haus des Gastes präsentieren.

Auch das könnte Sie interessieren: Die Tegernseer Tal Montgolfiade verjüngt sich

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Waakirchner SPD stellt Bürgermeister-Kandidaten auf 
Während sich Freie Wähler und  CSU bedeckt halten, stellt die kleine Waakirchner SPD am Samstag ihren Bürgermeisterkandidaten auf. Antreten wird ein 31-Jähriger. 
Kommunalwahl 2020: Waakirchner SPD stellt Bürgermeister-Kandidaten auf 
Waakirchnerin übersieht Golf: Karambolage an Kreuzung in Gmund
Zu einer Karambolage kam es am  Mittwochabend in Gmund. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich. 
Waakirchnerin übersieht Golf: Karambolage an Kreuzung in Gmund
Zu gefährlich: Rottacher Bauhof sammelt Findlinge am Gartenzaun ein - kostenpflichtig
Damit keiner an ihrem Gartenzaun parkt, platzieren etliche Rottacher riesige Steine auf gemeindlichen Grünstreifen. Bürgermeister Köck will das nicht länger hinnehmen. 
Zu gefährlich: Rottacher Bauhof sammelt Findlinge am Gartenzaun ein - kostenpflichtig
vhs-Reform: Gemeinde sagt Ja, Verein Nein
Gmund will dem vhs-Verbund beitreten. Doch die Volkshochschule vor Ort macht nicht mit. 
vhs-Reform: Gemeinde sagt Ja, Verein Nein

Kommentare