+
Die Feuerwehr rückte zu einem Unfall aus.

Unfall an der Bayersäge bei Bad Wiessee

Schwerlaster demoliert gleich zwei Autos

  • schließen

Bad Wiessee - Der Schwerlaster prallte bei Bayersäge auf einen Skoda und schob den noch auf einen Porsche. Verletzt wurde niemand. Der Schaden summiert sich auf 25.000 bis 30.000 Euro. 

Mit ihrem Porsche wollte eine Wiesseerin (50) am Mittwoch um 16.10 Uhr auf der B 318 von der Wiesseer Ortsmitte kommend zum Anwesen Bayersäge abbiegen. Hinter ihr stoppte ein Fischbachauer (44) seinen Skoda. Das wiederum erkannte ein Lkw-Fahrer (49) aus Gmund zu spät. Mit seinem 7,5-Tonner rammte er den Skoda und schob diesen noch auf den stehenden Porsche. 

Wie die Wiesseer Polizei mitteilt, wurde bei der Karambolage niemand verletzt. Der Sachschaden ist allerdings beträchtlich. Er beläuft sich auf insgesamt 25 000 bis 30 000 Euro. In der Folge war die Fahrbahn einseitig gesperrt. Zur Regelung des Verkehrs und für Aufräumarbeiten rückte die Feuerwehr Bad Wiessee an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Künstler, Nazis und die heile Welt
Künstler, Nazis und die heile Welt: Die Ausstellung „Trügerische Idylle“ im Olaf Gulbransson Museum zeichnet ein vielschichtiges Bild der Zeit zwischen 1900 und 1945 am …
Künstler, Nazis und die heile Welt
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
An der Länd in Tegernsee, direkt beim Italiener Francesco, gibt‘s eine neue Attraktion: Fabio Sabbatella betreibt dort seit Kurzem einen Eiswagen. Für seinen Traum hat …
Der neue Eismann von der Tegernseer Länd
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Seit vier Jahren liegen die Pläne für ein Sporthotel an der Wiesseer Hirschbergstraße in der Schublade. Da werden sie auch bleiben. Der Investor hat ganz andere Pläne...
Was der Investor an der Wiesseer Hirschbergstraße plant
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan
Karten spielen und Schweinsbraten essen? An der Realschule in Gmund am Tegernsee ist das Teil des Unterrichts. Im Wahlfach „Dahoam“ bringt Schulleiter Stefan Ambrosi …
Beliebtes Wahlfach in Gmund: Bayerisch auf dem Stundenplan

Kommentare