+++ Eilmeldung +++

Corona-Reisewarnungen: RKI erklärt weitere Regionen zu Risikogebieten - 14 von 27 EU-Ländern betroffen

Corona-Reisewarnungen: RKI erklärt weitere Regionen zu Risikogebieten - 14 von 27 EU-Ländern betroffen

Deutliche Steigerung bei Ertrag und Besucherzahlen

Spielbank Bad Wiessee: Nach langer Durststrecke läuft’s wieder rund

  • Gabi Werner
    vonGabi Werner
    schließen

Mit Inkrafttreten des Rauchverbots im Jahr 2008 waren für die Spielbank Bad Wiessee schwierige Zeiten angebrochen. Doch die Durststrecke scheint überwunden. Die Zahlen aus 2019 sprechen eine deutliche Sprache. 

Bad Wiessee Die Roulettekugel hat wieder an Fahrt gewonnen. Die erfreuliche Entwicklung wurde erstmals bei der Haushaltssitzung des Wiesseer Gemeinderats deutlich: Im Jahr 2019 bescherte das Casino in Bad Wiessee der Gemeinde über die so genannte Spielbankabgabe Einnahmen in Höhe von rund 3,7 Millionen Euro – eine satte Steigerung gegenüber dem Vorjahr und das beste Jahresergebnis seit 2007. Allein im Dezember, so berichtete Bürgermeister Peter Höß (Wiesseer Block), sei mit 577.000 Euro der höchste jemals aus der Spielbankabgabe erzielte Monats-Betrag an die Kommune geflossen. Für den scheidenden Rathaus-Chef ein klares Indiz: Die Spielbank ist endlich wieder im Aufwind.

Auf Nachfrage der Tegernseer Zeitung bestätigt Oliver Fisch, Sprecher der Abteilung Spielbanken bei Lotto Bayern, den Aufwärtstrend. Und er legt konkrete Zahlen vor. Demnach hat die Spielbank in Bad Wiessee im vergangenen Jahr beim Großen Spiel (Roulette, Black Jack, Poker) einen Bruttospielertrag (BSE) von etwa 8,5 Millionen Euro (Vorjahr 7,2 Millionen Euro) erwirtschaftet. Noch viel deutlicher fiel die Steigerung beim Automatenspiel aus: Hier stand ein Ertrag von 17,8 Millionen Euro zu Buche, im Jahr zuvor waren es 12,6 Millionen Euro. Auch bei den Besucherzahlen lief es rund: 2019 versuchten im Wiesseer Casino 151.921 Gäste ihr Glück, im Jahr zuvor waren es 146.295.

Lesen Sie hier: Düstere Zeiten für die Casinos

Auf die Frage nach den Gründen für diese Entwicklung antwortet Fisch allgemein: „Die Spielbanken Bayern setzen auf ein seriöses Spielangebot und tolle Events“, lässt er wissen. Zudem habe sich im Bereich Marketing und Kommunikation einiges getan. So seien die Spielbanken etwa im Bereich Social Media präsent und hätten darüber hinaus für die zahlreichen Erstbesucher ein Konzept zur besseren Betreuung umgesetzt.

Noch andere Gründe für die Entwicklung glaubt Bürgermeister Höß zu kennen. „Die privaten Spielhallen haben deutlich strengere Auflagen bekommen, gleichzeitig wurde die Ausschüttung bei den staatlichen Spielbanken verbessert“, erklärt der Rathaus-Chef. Hinzu komme die Tatsache, dass nun auch die Nachbarn in Österreich ihr Rauchverbot weiter verschärft haben. Für Spielbank-Besucher ein Grund weniger, dorthin abzuwandern.

Fest steht: Die Spielbank Bad Wiessee – im Juni 2005 an ihrem jetzigen Standort am Winner eröffnet – behauptet weiterhin ihre Spitzenposition unter den neun bayerischen Casinos. Sowohl gemessen an den Gäste- als auch an den BSE-Zahlen sei das Casino am Tegernsee das größte im Freistaat, erklärt Fisch. „Neben den qualifizierten und motivierten Mitarbeitern in der Spielbank ist die Nähe zum Einzugsgebiet München ein wichtiger Faktor für den Erfolg“, fügt der Sprecher hinzu.

Suche nach neuem Casino-Direktor noch immer nicht abgeschlossen

Der positiven Entwicklung zum Trotz dauert die Suche nach einem neuen Direktor – oder einer neuen Direktorin – für die Wiesseer Spielbank weiter an. Die bisherige Spielbank-Chefin Antje Schura hatte sich zum 1. November verabschiedet. Das Auswahlverfahren für die Nachfolge sei „noch im Gange“, berichtet Fisch. „Wir hoffen, dass wir innerhalb des ersten Quartals 2020 den Direktionsposten neu besetzen können.“ Bis dahin halte Direktionsassistent Georg Weißberger als kommissarischer Leiter die Fäden in der Hand.

Auch die Casino-Gastronomie braucht nach dem Ausscheiden Jupp Brenners einen neuen Betreiber. Auch hier sei das Auswahlverfahren noch nicht abgeschlossen, sagt Fisch. Man sei aber zuversichtlich, bis zum 1. Mai einen neuen Pächter gefunden zu haben.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Toter Arzt am Tegernsee: 49-Jährige soll ihren Mann getötet und auf seiner Asche masturbiert haben
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Nach Bachmair am See: Nächstes Luxus-Hotel am Tegernsee schließt völlig überraschend
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Bewegende Lkw-Aktion bei Beerdigung geht viral
Plötzlicher Tod: Kult-Trucker vom Tegernsee gestorben - Bewegende Lkw-Aktion bei Beerdigung geht viral
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt
Gmund: Bauarbeiter sägt sich in Hand - Kripo ermittelt

Kommentare