+
Viel Öl im Keller: Die rote Suppe ist das Heizöl. Das grüne Gerät die Kraftstoffpumpe der Feuerwehr.

Der Keller hatte auch einen Gulli

Tank nicht angeschlossen: 500 Liter Heizöl ausgelaufen

Bad Wiessee - Dumm gelaufen im wahrsten Sinne des Wortes: Ein Öltank war wohl nicht angeschlossen. Befüllt wurde er trotzdem - 500 Liter Öl sind so in den Keller gepumpt worden.

Der Unfall am Mittwochnachmittag in der Breitenbachtalstraße in Bad Wiessee. Laut bisher unbestätigten Angaben vom Ort des Geschehens sollte ein Öltank befüllt werden - der aber dummerweise nicht angeschlossen war. Insgesamt rund 500 Liter. Das Heizöl ist in den Keller gelaufen, von dort durch einen Gulli in eine Sickergrube. Die Feuerwehr Bad Wiessee war mit 14 Mann vor Ort und hat das Öl im Keller mit einer explosionsgeschützten Kraftstoffpumpe gesichert. 

Großeinsatz: Mit zwei Einsatzwagen war die Feuerwehr Bad Wiessee vor Ort.

Laut der Polizei Bad Wiessee wurde das Wasserwirtschaftsamt mit angefordert. Mitarbeiter der Behörde prüfen nun, ob Öl weiter ausgetreten ist und ein Gefahr für die Umwelt besteht.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Haselberger gräbt riesigen Keller unter Söllbachklause
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare