+
Demolierte Front: Der Hyundai des 56-jährigen Wiesseers nach dem Unfall.

Ursache noch unklar

Unfall auf B318: Wiesseer (56) fährt gegen Baum

Auto gegen Baum: Diese Nachricht lässt meist Schlimmes vermuten. Genau so ein Unfall hat sich am Sonntagnachmittag in Bad Wiessee ereignet. 

Bad Wiessee - Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ist ein 56-jähriger Wiesseer auf der B318 auf Höhe des Fristo-Getränkemarktes am frühen Nachmittag allein beteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Unfallursache sei noch unklar. Durch den Aufprall sei der Mann leicht verletzt und von einem Krankenwagen weggebracht worden. Den Sachschaden an seinem Auto, einem Hyundai, belaufe sich auf rund 10.000 Euro,  der „Fremdschaden“ am Baum auf 500 Euro.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wo samma denn?“ Die Heimat jenseits der Klischees
Sechs junge Kreative aus dem Tegernseer Tal enthüllen am Wochenende im Rottacher Seeforum ihre Heimat aus 70 überraschenden und wilden Perspektiven. In Fotoarbeiten und …
„Wo samma denn?“ Die Heimat jenseits der Klischees
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
In den kommenden Wochen stehen gleich drei Baustellen in Warngau, Valley-Kreuzstraße und Holzkirchen an. Es drohen Vollsperrungen für den Straßenverkehr sowie …
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
Landratsamt über Maßnahmen am Grünen Wasserl:„Die Natur wird profitieren“
Um mit „seltsamen Pressemeldungen“ und „völlig falschen Darstellungen“ aufzuräumen, hat das Landratsamt am Freitag zum Ortstermin ans Grüne Wasserl gebeten und Stellung …
Landratsamt über Maßnahmen am Grünen Wasserl:„Die Natur wird profitieren“
Straßensperren-Ticker im Landkreis Miesbach: Diverse Sperrungen drohen rund um Holzkirchen
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Straßensperren-Ticker im Landkreis Miesbach: Diverse Sperrungen drohen rund um Holzkirchen

Kommentare