Abgedeckt: Auf dem Balken am Hotel Lederer in Bad Wiessee waren im Sommer noch die Schriftzüge „88“ und „SS“ zu sehen. Nun haben Unbekannte sie entfernt. Sie vermuten einen rechten Hintergrund.

Waren das Nazi-Symbole am Hotel Lederer?

Sonderbare Aktion und verdächtige Zeichen:„88“ und „SS“ getilgt

Unbekannte haben am Hotel Lederer in Bad Wiessee ein Holzbalken bearbeitet. Sie vermuteten Nazi-Symbole. 

Bad Wiessee – Zwei Sommer lang wurde in der kultigen Bar Leda & Schwan auf dem Gelände des einstigen Hotels Lederer in Bad Wiessee gefeiert und gechillt. Jetzt, zum Ende der kleinen Ära, haben sich Unbekannte am Eingangstor der Bar an der Seepromenade zu schaffen gemacht. Sie entfernten die Inschrift auf dem oberen Holzbalken, weil sie dahinter Nazi-Symbole vermuteten.

Tatsächlich fanden sich vor der Aktion die Kürzel „SS“ (steht für die so genannte Schutzstaffel, die Leibgarde Hitlers) und die Ziffer „88“ auf dem Querbalken. Letztere steht auch für zwei Mal den achten Buchstaben des Alphabets (H) und dient als Abkürzung für den Gruß „Heil Hitler“. In einer anonymen E-Mail an unsere Zeitung schreibt der Zerstörer: „Vor dem geschichtlichen Hintergrund des Hotels Lederer ist die Inschrift ,88 SS‘ mehr als eindeutig.“ Er finde das Wiederauftauchen von Nazicodes in Bad Wiessee „zum Weinen“.

Ob die Symbole tatsächlich von den Bar-Betreiberin bewusst gewählt wurden, ist unklar.  Die Bar-Betreiber selbst waren bislang für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrsverein bezeichnet marode Friedhofsmauer als „Schandfleck“
Der Zustand der Friedhofsmauer in Egern ist vielen ein Dorn im Auge. Auch dem Vorstand des Rottacher Verkehrsvereins, der das Bauwerk gar als „Schandfleck“ betitelt. …
Verkehrsverein bezeichnet marode Friedhofsmauer als „Schandfleck“
Schaftlacher Eisratzn stellen Halle auf
Lange haben die Schaftlacher Eisratzn auf diesen Tag gewartet: Mit viel Einsatz stellten sie am Donnerstag mit Unterstützung einer Firma ihre Halle auf. Anfang 2019 …
Schaftlacher Eisratzn stellen Halle auf
Rettungshubschrauber über Schaftlach: Dahinter steckt eine umgefallene Kaffeetasse
Ein Rettungshubschrauber landet am Mittwochmorgen in Schaftlach. Dahinter steckt ein Unfall beim Frühstück machen. Die Polizei schließt einen Angriff aus.
Rettungshubschrauber über Schaftlach: Dahinter steckt eine umgefallene Kaffeetasse
Brauhaus Tegernsee hat seinen Masterplan geschafft
Seit 15 Jahren wird das Brauhaus Tegernsee ausgebaut und modernisiert. Mit dem Einbau von sechs weiteren Gärtanks ist der Masterplan geschafft und die Brauerei für die …
Brauhaus Tegernsee hat seinen Masterplan geschafft

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion