+
Es ist angerichtet! Die Möblierung am neuen Strandbad beim einstigen Hotel Lederer steht. Am Freitag wird der neue Treffpunkt eröffnet.

Probelauf startet am Freitag bei Sonne und Hitze

Trio eröffnet sein Strandbad am Lederer

  • schließen

Bad Wiessee - Ab Freitag gibt's am Tegernsee einen neuen Treffpunkt für alle, die den Tegernsee lieben und gerne relaxen. Am früheren Hotel Lederer in Bad Wiessee eröffnet das neue Strandbad.

Endlich gibt der Sommer richtig Gas: mit Temperaturen über 30 Grad, einem in der Sonne glitzernden Tegernsee und – einem neuen Strandbad! Katharina Reisberger, Dominikus Eham und Max Rampf öffnen am Freitag um die Mittagszeit zum ersten Mal ihr „Leda & Schwan“ vor dem alten Hotel Lederer in Bad Wiessee. Die Resonanz auf das Projekt war bisher enorm, vor allem beim jungen Publikum. Wie es aussieht, hat das Strandbad das Zeug zum neuen In-Treffpunkt am See.

Wie die Tegernseer Zeitung berichtete, hat das Trio das Gelände vorerst für ein Jahr gepachtet. Hier, wo Unternehmer Thomas Strüngmann auf lange Sicht ein Luxushotel bauen möchte, ist ein Ort zum Relaxen entstanden. Gemeinsam mit Freunden haben die Initiatoren ein Holzpodest und eine Gastro-Hütte geschaffen. „Die Liegestühle werden wir noch aufstellen“, erzählt Dominikus Eham (30) am Donnerstag. Dann ist das Strandbad bereit für die ersten Gäste.

„Es ist erstmal ein Probelauf“, sagt Eham. Denn einige Handgriffe gibt es schon noch zu tun, bis das Gelände ganz den Vorstellungen der Betreiber entspricht. Der Kiosk jedenfalls ist schon soweit: „Es gibt was zu essen und zu trinken“, sagt Eham. Möglicherweise spielt am Eröffnungstag auch eine Live-Band – das war aber noch nicht abschließend geklärt.

Fest steht: Spielt das Wetter mit, hat das Strandbad immer von Freitag bis Sonntag, 10 bis 22 Uhr, bei freiem Eintritt geöffnet. Wer kommt, sucht sich ein freies Plätzchen und hat direkten Zugang zum See. Auf dem Holzpodest sollen außerdem regelmäßig die Turnmatten ausgerollt werden: für frühmorgendliche Yoga-Stunden zum Sonnenaufgang.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauprojekt Werinherstraße: Nachbarn in Sorge
Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen, das ist derzeit das gefragteste Baumodell in Rottach-Egern. An der Werinherstraße werden gerade Fakten für das nächste große Projekt …
Bauprojekt Werinherstraße: Nachbarn in Sorge
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Prosecco statt Glühwein, Eiscreme statt Gulaschsuppe: Bei Temperaturen bis zu 17 Grad geriet das 3. Winter-Seefest am Sonntag in Rottach-Egern geradezu zum …
Frühlingshaftes Winter-Seefest 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Beim bunten Abend am Gymnasium Tegernsee ging es wieder rund. Hierbei ging es diversen „Hoheiten“ satirisch an den Kragen. 
Bunter Abend: Hoheiten im Visier
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg
Rund 800 Euro schaden haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in Seeglas angerichtet.
Unbekannte Rowdys wüten am Schifffahrtssteg

Kommentare