Junge Frau ist belästigt worden

Übergriff beim Gassi-Gehen: Polizei ermittelt weiter

Bad Wiessee - Es ist beunruhigend, was eine junge Frau vor knapp einer Woche in Bad Wiessee erlebt hat: Ein Mann hielt sie fest und streichelte ihre Wange. Wer dahinter steckt, ist nach wie vor unklar.

Das Ganze geschah, als die 21-jährige Wiesseerin gegen 22.30 Uhr am Breitenbachdammweg in Bad Wiessee mit ihrem Hund spazieren ging. Wie berichtet, kam ihr der Mann entgegen, sprach sie an und hielt sie fest. Er streichelte ihr die Wange, bis der Hund dazwischen ging und den Unbekannten bellend in die Flucht schlug.

Nach wie vor sei unklar, um wen es sich bei dem Mann gehandelt hat, so ein Sprecher der Polizei Bad Wiessee. Zeugenmeldungen seien keine eingegangen, die Polizei ermittle weiter.

Die junge Frau hatte den Angreifer auf ca. 30 Jahre, 180 cm groß und schlank geschätzt und ihn als sehr schlecht deutsch sprechend beschrieben. Er hatte braune Augen und einen Dreitagebart. Er trug eine dunkle Wollmütze und war dunkel gekleidet.

sta

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Enten schwimmen Rekordzeiten am Zeiselbach in Bad Wiessee
Zum vierten Mal setzten 3600 Teilnehmer ihre quietschgelben Enten in den Zeiselbach bei Bad Wiessee - für den guten Zweck. Das Entenrennen hat wie immer der Rotary Club …
Enten schwimmen Rekordzeiten am Zeiselbach in Bad Wiessee
Jugendliche gestehen Einbruch ins Warmbad 
Zwei junge Burschen aus Gmund und Bad Wiessee mussten auspacken. Weil sie eine Überwachungskamera beim Einbruch ins Warmbad Rottach-Egern gefilmt hatte, blieb ihnen …
Jugendliche gestehen Einbruch ins Warmbad 
Widerstand gegen Umbau von Glasl-Tenne
In der Tenne des denkmalgeschützten Glasl-Anwesens sollen Eigentumswohnungen entstehen. Die Pläne sehen hohe Lichtbänder vor, die dem Ortsplanungsausschuss nicht …
Widerstand gegen Umbau von Glasl-Tenne
Mautautomat an der Wallbergstraße aufgebrochen 
Der Mautautomat an der Rottacher Wallbergstraße wurde geknackt. 600 Euro Wechselgeld erbeuteten die Unbekannten. Der Schaden am Automaten ist weitaus höher: Er beläuft …
Mautautomat an der Wallbergstraße aufgebrochen 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion