+
Die Nachfolge ist geregelt: Erster Polizeihauptkommissar Wilhelm Sigel, Polizeihauptkommissar a.D. Paul Knott und sein Nachfolger Polizeihauptkommissar Roman Hörfurter.

Der "Neue" kommt aus Rosenheim

Wiesseer Polizei hat einen neuen Vize-Chef

Bad Wiessee - Das Team an der Spitze der Polizeiinspektion Bad Wiessee ist wieder komplett. Nachdem der bisherige stellvertretende Inspektionsleiter, Paul Knott, gegangen war, ist nun seine Nachfolge geregelt.

Ab 1. März übernimmt die Aufgabe des Vize Polizeihauptkommissar Roman Hörfurter aus Rosenheim. Wilhelm Sigel, Chef der Wiesseer Polizei, ist froh, demnächst wieder einen ständigen Stellvertreter an seiner Seite zu haben, heißt es in einer Presseinformation vom Freitag. 

Der gebürtige Holzkirchner Paul Knott bekleidete das Amt seit Mai 2005 – also mehr als zehn Jahre lang. Anfang des Jahres war er in Ruhestand gegangen. In dieser Zeit „konnte sich Wilhelm Sigel jederzeit auf seinen zweiten Mann verlassen“, so Pressesprecher Markus Weßner. Gemeinsam bestritten Sigel und Knott, neben dem täglichen Dienst, auch zahlreiche größere Einsätze. Darunter die Betreuung der alljährlichen CSU-Klausurtagungen in Wildbad Kreuth sowie diverser Sport- und Brauchtumsveranstaltungen. „Ich wünsche Paul für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit“, sagte Sigel zum Abschied seines Stellvertreters. 

Sein neuer Vize ist der im Landkreis Rosenheim wohnende Roman Hörfurter, der zum 1. März die Nachfolge Knotts antreten wird. Der 55-jährige Polizeihauptkommissar ist seit 1978 bei der Polizei und war in den vergangenen 37 Jahren bei verschiedenen Polizei- und Kriminalpolizeiinspektionen sowie beim Landesamt für Verfassungsschutz in München tätig – zunächst im mittleren und ab 1999 im gehobenen Dienst. Zuletzt war der dreifache Familienvater seit 2008 Angehöriger des Präsidialbüros mit Pressestelle im Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alu-Haut fürs Werkstattgebäude stößt auf Skepsis
Mercedes hat offenbar klare Vorstellungen davon, wie die AVG-Niederlassung in Gmund aussehen soll. Dazu gehört eine Alu-Fassade fürs Werkstattgebäude, was im Gmunder …
Alu-Haut fürs Werkstattgebäude stößt auf Skepsis
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Es regnet und regnet im ganzen Landkreis Miesbach. Die Flussläufe sind schon merklich angeschwollen. Das Wasserwirtschaftsamt geht davon aus, dass die Pegel weiter …
Hochwasser-Gefahr: Wo es im Landkreis brenzlig werden kann
Seefest findet statt - klein und fein
Tegernsee zieht‘s durch: Das Seefest findet am Donnerstag statt. Allerdings in abgespeckter Form ab 16 Uhr.
Seefest findet statt - klein und fein
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt
Ein Siloballen-Schlitzer hat in Bad Wiessee mehrere Ballen aufgeschlitzt. Die Polizei geht allerdings von einem anderen Täter als bei den bekannten Taten in Moosrain aus.
Siloballen-Schlitzer: Warum diese Tat von einem Nachahmer stammt

Kommentare