+
Schule und altes Feuerwehrhaus in Bad Wiessee sind nun Denkmäler.

Landesamt hat die Gebäude in Liste aufgenommen

Schule und altes Feuerwehrhaus sind jetzt Denkmäler

  • schließen

Bad Wiessee - Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege ist gerade dabei, seine Denkmalliste zu überarbeiten. Nach Gmund hat man sich nun auch in Bad Wiessee damit befasst. Hier sind drei neue Denkmäler dazugekommen.

Ein Objekt wurde in Bad Wiessee gestrichen. Die für den Kurort bedeutendste Neuerung ist wohl, dass die Schule mitsamt dem alten Feuerwehrhaus nun zu den schützenswerten Denkmälern in der Gemeinde zählt. Die Schule hätten die Denkmalschützer schon immer im Auge gehabt, teilte Bürgermeister Peter Höß (Wiesseer Block) bei der Sitzung mit. Das Gebäude-Ensemble sei etwas Besonderes, man wolle es für die Zukunft erhalten, meinte der Rathaus-Chef. Er sah durchaus auch Vorteile in dem neuen Status: Möglicherweise könne man künftig bei Sanierungsmaßnahmen Zuschüsse einstreichen. 

Laut Bauamtsleiter Helmut Köckeis wurden außerdem die Forstdiensthütte am Breitenbach und der ehemalige Getreidekasten an der Sterneggerstraße, ein historisches Gebäude, auf die Liste der Denkmäler gesetzt. Nicht mehr darauf zu finden ist dagegen ein Privatanwesen an der Ringbergstraße 48 – es wurde von der Liste gestrichen. Insgesamt verfügt Bad Wiessee damit nun über 39 denkmalgeschützte Bauobjekte. Der Gemeinderat, der hier ohnehin nicht mitentscheiden darf, hatte keine fachlichen Einwände und nahm die Neuerungen einstimmig zur Kenntnis.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Zwei Fischwilderer sind bereits verurteilt, gestern war die Dritte dran. Zwar stritt die Tegernseerin die Tat ab – eine Geldauflage in Höhe von 500 Euro musste sie am …
Wilderei: Der wohl teuerste Fisch ihres Lebens
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Verlobt sind Nationaltorhüter Manuel Neuer und seine Nina bereits. Jetzt sind erste Details zur geplanten Hochzeit ans Licht gekommen. Sogar die Kirche soll demnach …
Nach Verlobung: Details zur Neuer-Hochzeit bekannt
Eiswagen statt Parkplatz
Francesco Sabatella will hinter seiner Pizzeria einen Eiswagen aufstellen und müsste einen Parkplatz nachweisen. Kann er aber nicht. Nur darf er sich freikaufen. 
Eiswagen statt Parkplatz
Wo in Gmund das Geld hinfließt
Neue Häuser, neue Gehwege und Straßen: In diesem Jahr verbaut Gmund sein Geld. Ein dickes Haushalts-Paket mit rund 23 Millionen Euro hat der Gemeinderat dafür geschnürt.
Wo in Gmund das Geld hinfließt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare