+
Plötzlich war er da: Unbekannte haben kurzerhand eine Zebrastreifen auf die Kreisstraße am Piesenkamer Golfplatz gemalt.

Beim Golfplatz Piesenkam

An diesem Zebrastreifen ist etwas faul

  • schließen

Eine ungewöhnliche Straftat hatte eine Streife der Bad Wiesseer Polizei am Pfingstmontag aufzunehmen: Witzbolde hatten in der Nacht zum Montag einen Zebrastreifen auf die Straße gemalt.

Piesenkam - Eine ungewöhnliche Straftat hatte eine Streife der Bad Wiesseer Polizei am Pfingstmontag aufzunehmen: Unbekannte Witzbolde hatten in der Nacht zum Montag in Piesenkam einen Zebrastreifen auf die Straße gemalt. Zudem hatten sie auf Höhe des Golfplatzes selbst gebastelte Schilder aufgestellt mit der Aufschrift „Golfspielerübergang“.

Die Schilder wurden laut Polizeibericht von der Streife beseitigt. Die Farbe auf der Kreisstraße in Richtung Sachsenkam muss am Dienstag vom Bauhof des Landkreis Miesbach entfernt werden. Wie hoch der Schaden ist, kann die Polizei noch nicht genau beziffern. Bis zum Entfernen des gemalten Zebrastreifens warnen Hinweisschilder vor der Farbe auf der Fahrbahn. Die Hinweisschilder hat der Bauhofleiter der Gemeinde Waakirchen aufgestellt. Die Polizei Bad Wiessee bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08022/98780.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Überbau bleibt - dafür wird halbe Privat-Wiese abgegraben
Der Gemeinderat hat eine endgültige Planung für den Ausbau des Festenbachs durch Moosrain abgesegnet. Für Anliegerin Katja Kubitzek der Hochwasserschutz allerdings einen …
Dieser Überbau bleibt - dafür wird halbe Privat-Wiese abgegraben
Wiesseer vermissen ihren Natur-Eisplatz - „Ersatz eine Katastrophe“
Der Wiesseer Natur-Eisplatz ist verloren, aber nicht vergessen. Der Ersatz kam bei Schlittschuhläufern bisher nicht an. Trotzdem soll der Platz wieder am Sportgelände …
Wiesseer vermissen ihren Natur-Eisplatz - „Ersatz eine Katastrophe“
Zukunft von Bauer in der Au: Bürgermeister hatte Gespräch mit Haslberger
Franz Haslberger öffnet die Ex-Ausflugsgaststätte Bauer in der Au wieder, aber nur für Luxus-Gäste. Nach unserem Bericht meldet sich die Gemeinde zu Wort - und wirft …
Zukunft von Bauer in der Au: Bürgermeister hatte Gespräch mit Haslberger
Unser Winter-Rezept des Tages: Silvia Hartls Bratäpfel-Spezial
Dieser Geruch versetzt Silvia Hartl zurück in ihre Kindheit. Inzwischen sind ihre eigenen Kinder schon aus dem Haus und das Rezept hat sich mit der Zeit immer …
Unser Winter-Rezept des Tages: Silvia Hartls Bratäpfel-Spezial

Kommentare