+
In Seenot sind drei Ruderer am Samstag auf dem Tegernsee geraten.

Starker Strom und Südwind

Frau rudert mit zwei Kindern über Tegernsee und gerät in Seenot

  • schließen

Bad Wiessee - Schrecksekunde auf dem Tegernsee: Eine Frau war am Samstag mit zwei Kindern in einem Ruderboot unterwegs, als sie in Seenot gerieten.

Starker Strom und Südwind sorgen derzeit für perfekte Wetterbedingungen auf dem Tegernsee für Wassersportler. So waren auch am Samstag jede Menge Surfer und Kite-Surfer unterwegs. 

Auch eine Mutter hatte sich mit ihren zwei Kindern in ein Ruderboot gesetzt und war auf den See hinaus gerudert. Um die Mittagszeit jedoch gerieten die drei in Seenot, woraufhin die Rettungskräfte alarmiert wurden. Die Feuerwehr aus Tegernsee rückte an, ebenso wie die DLRG sowie die Wasserwachten aus Miesbach, Bad Tölz und Bad Aibling.

Die Aktion ging für die drei in Seenot Geratenen gut aus: Auf Höhe des Yachthafens Bad Wiessee konnten sie sich ans Ufer retten und trockenen Fußes das Ruderboot verlassen. Die Wasserwacht aus Bad Wiessee konnte zu der Rettungsaktion nur mit Personal und unterstützend ausrücken: Erst im Januar war das BRK-Rettungszentrum in Bad Wiessee explodiert und ausgebrannt.

pak/gr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scheich-Villa in Tegernsee: Pläne erneut geändert
Erneut hat Scheich Mohammed Sahoo Al Suwaidi die Pläne für sein „Herrschaftshaus“ in Tegernsee-Süd geändert. Diesmal ging‘s um die Zufahrt.
Scheich-Villa in Tegernsee: Pläne erneut geändert
Nach Unfällen am Sonntag: Nächster Rodler stürzt schwer am Wallberg
Diesmal hat es einen Münchner erwischt: Beim Rodeln am Wallberg zog sich der 36-Jährige eine Verletzung zu.
Nach Unfällen am Sonntag: Nächster Rodler stürzt schwer am Wallberg
Luftschiff-Weltmeisterschaft im Wetterpech
Schnee, Wind, Kälte: Die Teilnehmer der Luftschiff-Weltmeisterschaft am Tegernsee haben mit schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Es konnten erst drei Fahrten …
Luftschiff-Weltmeisterschaft im Wetterpech
Baby-Boom in Tegernsee - so viele Kinder gab‘s schon lange nicht mehr
Beim diesjährigen Neugeborenen-Empfang im Rathaus hatte Bürgermeister Johannes Hagn allen Grund zum Strahlen: 29 Babys kamen 2017 zur Welt, so viele wie schon lange …
Baby-Boom in Tegernsee - so viele Kinder gab‘s schon lange nicht mehr

Kommentare