Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: Pendler nehmen ihre Autos - die Straßen sind dicht

Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: Pendler nehmen ihre Autos - die Straßen sind dicht
+
Die Traditionsgaststätte Glasl in Oberach ist verkauft.

Ex-Besitzer äußert sich

Traditions-Gasthaus Glasl ist verkauft

  • schließen

Rottach-Egern - Abriss, Denkmalschutz, Renovierung: Das Gezerre um den Gasthof Glasl in Oberach ging über Monate. Dann wurde es plötzlich ruhig um die Traditionsgaststätte - bis jetzt. 

Alles begann im Oktober 2013: Das Gasthaus Glasl in Oberach soll abgerissen werden, hieß es damals. Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Der Glasl, eine Traditionsgaststätte, seit 1865 in Familienbesitz, soll einfach dem Erdboden gleichgemacht werden? Für viele unfassbar.

Mit dieser Nachricht begann ein monatelanges Gezerre um die Wirtschaft, das jetzt ein Ende gefunden hat: Das Gasthaus Glasl ist verkauft, wie unsere Zeitung von Rottachs Bauamtsleiter Walter Hübsch auf Nachfrage erfuhr.

Am Glasl-Grundstück tut sich schon etwas. Derzeit wird offensichtlich das Gästehaus renoviert. Der ehemalige Gasthof ist links im Bild (vergrößern).

Zwischen den Abrissplänen und dem Verkauf liegen Monate der Konflikte, der Gedankenspiele und der Rettungsversuche. Eigentümer Wolfgang Lentner hatte ursprünglich beantragt, auf dem Grundstück mehrere Wohnhäuser bauen zu dürfen. Dafür hätte der Glasl weichen müssen. Darauf folgte massiver Widerstand seitens der Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal (SGT) und des Rottachers Thomas Tomaschek – der inzwischen im Gemeinderat sitzt. Rund 700 Unterschriften sammelten die Abrissgegner im Herbst 2013. Gleichzeitig stimmte der Gemeinderat im November einem Abriss zu – schweren Herzens freilich, allerdings wollte man Lentner nicht länger Steine in den Weg legen.

Der damals 60-Jährige zog sich immer mehr zurück, litt unter den Anfeindungen, die seine Abrisspläne hervorgerufen hatten. „Ich habe Hemmungen, aus dem Haus zu gehen“, teilte Wolfgang Lentner damals in einer persönlichen Erklärung im Gemeinderat mit.

Im Januar war dann plötzlich alles anders: Der Denkmalschutz gab seine Stellungnahme zum Gasthof ab und erklärte den Glasl zum Baudenkmal. Ein Abriss war damit vom Tisch – das Thema Glasl aber noch lange nicht. Die Ideen, was mit dem Traditionsgasthaus jetzt passieren sollte, schossen wie Schwammerl aus dem Boden: Die Gemeinde solle den Glasl kaufen, sagten die einen, eine Stiftung solle ihn erhalten, meinten die anderen. Manche sahen in dem Gebäude schon ein Bürgerwirtshaus, genossenschaftlich organisiert. Denkmalschutz und Landratsamt genehmigten unterdessen die Sanierung, den Ausbau mit Wohnungen und den Bau eines Ein- und eines Mehrfamilienhauses samt Tiefgarage. Und Eigentümer Lentner äußerte sich nicht länger zum Thema Glasl – bis jetzt.

Vor ein paar Monaten sei der Verkauf über die Bühne gegangen, so Lentner. Für ihn sei dieser Ausgang eine Erleichterung. Interessenten habe es mehrere gegeben. Gekauft habe das Grundstück eine Immobilienfirma, die aus dem Glasl „wohl Wohnungen machen will“. Den Namen des Käufers will Lentner nicht nennen. In Rottach-Egern kursiert das Gerücht, dass die Tegernseer Grund Immobilien GmbH der Käufer sei. Dem widerspricht Rainer Leidecker, Partner der GmbH. „Wir sind das nicht.“

Das Thema Gasthaus Glasl ist mit dem Verkauf wohl beendet. Die Geschichte des denkmalgeschützten Hauses aber noch nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tegernsee geht bei der Villa am See auf Nummer sicher
Jetzt also doch: Der Stadtrat will die touristische Nutzung für die Villa am See sichern und hat eine Veränderungssperre erlassen. 
Tegernsee geht bei der Villa am See auf Nummer sicher
Geboren aus einer Schnapsidee: Gmunder gründen Gin-Brennerei
Fabian Delfs und sein Kumpel Thomas Lix sind leidenschaftliche Gin-Trinker. Seit Kurzem brennen die beiden Gmunder die Spirituose selbst. Und haben mit dieser …
Geboren aus einer Schnapsidee: Gmunder gründen Gin-Brennerei
Nächtlicher Crash in Weißach: Polizei sucht kaputten schwarzen Mercedes
Jemand hat in der Nacht auf Samstag die Verkehrsinsel auf der Wiesseer Straße in Kreuth-Weißach zerstört. Die Polizei fahndet nach einem Mercedes - mit deutlichen Spuren.
Nächtlicher Crash in Weißach: Polizei sucht kaputten schwarzen Mercedes
Rottacher (75) setzt Mercedes gegen Mauer - Polizei fahndet nach Schuldigem
Ein Rottacher (75) war mit seinem Mercedes in Rottach-Egern unterwegs. Plötzlich kam ein anderes Auto auf ihn zu - mit schlimmen Folgen. Die Polizei sucht Zeugen.
Rottacher (75) setzt Mercedes gegen Mauer - Polizei fahndet nach Schuldigem

Kommentare