+
EPC hatte seinen Sitz auf dem Gelände der Papierfabrik Louisenthal.

Zum 1. Oktober Wechsel in Transfergesellschaft 

60 ehemalige EPC-Mitarbeiter noch auf Jobsuche

  • schließen

Rund 60 der insgesamt 80 ehemaligen EPC-Mitarbeiter sind noch auf Jobsuche. Wie das Unternehmen G&D mitteilt, wechseln sie zum 1. Oktober in eine Transfergesellschaft.

Louisenthal – Nach dem Aus für die in Louisenthal ansässige Gesellschaft Electronic Payment Cards (EPC), suchen rund 60 der 80 ehemaligen Mitarbeiter noch Arbeit. Wie das Unternehmen Giesecke & Devrient (G&D) auf Nachfrage mitteilt, wechseln sie zum 1. Oktober in eine Transfergesellschaft. Die Gesellschaft bietet Weiterqualifizierungen, Unterstützung bei Bewerbungen und Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung an. Sie besteht ein Jahr lang. 

Wie G&D-Sprecher Christoph Lang erklärt, haben etwa 20 ehemalige Mitarbeiter entweder innerhalb des Konzerns – in der Papierfabrik Louisenthal, in der Zentrale in München oder im Werk in Neustadt bei Coburg – eine Anstellung gefunden oder sich anderweitig orientiert. Die Nachricht vom Aus für EPC hatte Anfang des Jahres für Erschütterung gesorgt. Damals wurde bekannt, dass die Gesellschaft, ein Joint Venture des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) und G&D, keine neuen Aufträge mehr bekommt. Bis dahin hatte EPC für den Eigenbedarf des DSV produziert, in erster Linie Chipkarten.

 Zum 1. Juli wurde die Produktion eingestellt, der Betrieb seitdem aufgelöst. Im Joint Venture hatte der DSV mit 51 Prozent der Anteile das Sagen. Um die Auswirkungen für die Mitarbeiter abzufedern, übernahm G&D die EPC zur Gänze und erarbeitete einen Sozialplan. Dazu gehört die Gründung der Transfergesellschaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit neuer Anlage am Wallberg: BR sendet digitale Wellen in geschlossene Räume
Digitales Radio auf dem Vormarsch: Der Bayerische Rundfunk (BR) nimmt am Donnerstag auf dem Wallberg eine neue Sendeanlage für DAB+ in Betrieb. Damit schließt sich eine …
Mit neuer Anlage am Wallberg: BR sendet digitale Wellen in geschlossene Räume
Ärger mit der nächsten Straße: Anwohner fühlen sich „verarscht“
Obwohl derzeit die Straßenausbaubeitragssatzung (Stabs) auf der Kippe steht, bleibt die Gemeinde Rottach-Egern dabei: Sie will den Karl-Holl-Weg neu erschließen. Die …
Ärger mit der nächsten Straße: Anwohner fühlen sich „verarscht“
Geheime Hotel-Planung am Gmunder Tegernsee-Ufer plötzlich gestoppt
Ein Hotel am Bahnhof: Hinter verschlossenen Türen hat Gmund jahrelang an diesem Mega-Projekt gearbeitet. Jetzt kommt heraus: Die Planungen wurden gestoppt. Zumindest …
Geheime Hotel-Planung am Gmunder Tegernsee-Ufer plötzlich gestoppt
Neue Ticketpreise: So teuer wird die Fahrt mit der BOB ab sofort
Pünktlich Mitte Dezember ändern die Bayerische Oberlandbahn und der Regionalverkehr Oberbayern ihre Fahrpreise. Wie die Neuerungen aussehen, haben wir in dieser …
Neue Ticketpreise: So teuer wird die Fahrt mit der BOB ab sofort

Kommentare