+
Dieser Anblick lässt die Herzen von Oldtimer-Freunden höher schlagen: Zahlreiche Teilnehmer kommen alljährlich mit ihren Fahrzeugen zum Oldtimertreffen auf den Gmunder Volksfestplatz.

Fahrzeuge glänzen wieder um die Wette

Auf zum 17. Oldtimer-Treffen nach Gmund

  • schließen

Hunderte auf Hochglanz polierte Vehikel werden am Wochenende in Gmund erwartet: Zum 17. Mal veranstaltet am Sonntag, 13. August, der Oldtimerclub Tegernseer Tal sein Oldtimertreffen.

Gmund – Blitzender Chrom, fachsimpelnde Teilnehmer, staunende Besucher: Am Wochenende wird der Gmunder Volksfestplatz wieder zum Eldorado für Freunde alter Vehikel. Der Oldtimerclub Tegernseer Tal richtet am Sonntag, 13. August, zum 17. Mal sein Oldtimertreffen mit Rundfahrt um den Tegernsee aus. Die Veranstaltung erwies sich in den vergangenen Jahren als beständiger Publikumsmagnet.

Bereits am Vortag findet an gleicher Stelle das Youngtimertreffen für Motorräder, Gespanne und Automobile der Baujahre von 1970 bis 1991 statt. Dieses Treffen erlebt heuer seine fünfte Auflage. „Und viele haben es schon in ihrem Kalender vorgemerkt“, freut sich der Vorsitzende des Clubs, Markus Schlosser.

Zugpferd Nummer eins dürften allerdings die betagten Fahrzeuge sein, die am Sonntag das Tegernseer Tal erobern. Zugelassen zum Oldtimertreffen sind ausschließlich Fahrzeuge, die bis 31. Dezember 1970 hergestellt wurden. Sie alle werden am Volksfestplatz in Gmund ausgiebig zu bewundern sein, ehe sie ihre 35 Kilometer lange Ausfahrt rund um den Tegernsee starten. Von 8 bis 11 Uhr stehen zunächst Ankunft und Platzierung der Teilnehmer sowie die Ausgabe der Startnummern auf dem Programm.

Für alle, die Genaueres über die einzelnen Fahrzeuge wissen möchten, wird’s ab 12.30 Uhr interessant: Dann nämlich werden die Oldtimer beim Start einzeln vorgestellt. Bürgermeister Georg von Preysing, zugleich Schirmherr der Veranstaltung, wird die Startfreigabe fürs erste Fahrzeug geben. Für den Oldtimer-Tross geht’s dann von Gmund über Tegernsee, Rottach-Egern, Reitrain, Unterwallberg, die Wallbergstraße-Panoramastraße (Benützung optional), Bad Wiessee und Kaltenbrunn zurück zum Ausgangspunkt. Gegen 13.30 Uhr werden die ersten Fahrzeuge am Volksfestplatz zurückerwartet. Damit ist die Veranstaltung aber längst nicht beendet: Sie findet bei Oldtimergesprächen, Kaffee und Kuchen, einer Brotzeit und musikalischer Unterhaltung ihre Fortsetzung. Ab 17 Uhr werden die Teilnehmer schließlich verabschiedet.

Das Youngtimertreffen am Samstag beginnt um 9 Uhr, auch diese Fahrzeuge begeben sich auf eine Ausfahrt rund um den Tegernsee. Die Startfreigabe inklusive Vorstellung der einzelnen Gefährte beginnt an diesem Tag um 13.30 Uhr.

gab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ärger im Zug zum Flug
„Rail&Fly“, stressfrei zum Flughafen. So wirbt die Deutsche Bahn. Was Axel Quittkat (74) damit erlebte, war alles andere als stressfrei und wird wohl ein juristisches …
Ärger im Zug zum Flug
Schandfleck und Engstelle kommen weg
Das Haus ist ein Schandfleck für Dürnbach, die Engstelle nervig. Doch jetzt kommt beides weg. An der Münchner Straße baut Florian Kohler ein neues Geschäftshaus.
Schandfleck und Engstelle kommen weg
Waakirchner Schule: Abfuhr für Musiklehrer
Als Relikt aus den Zeiten der Waakirchner  vhs bieten drei Dozenten Musikunterricht in der Waakirchner Schule an. Nun wollten zwei weitere Musiklehrer dort Räume nutzen. …
Waakirchner Schule: Abfuhr für Musiklehrer
Verseuchter Brunnen, Duschen verboten: Wie eine Ex-Schaftlacherin die Dürre in Südafrika erlebt
Sie ist am Tegernsee aufgewachsen und nach Südafrika ausgewandert: In ihrer Wahlheimat erlebt die Schaftlacherin Emma Weitzel plöztlich, wie kostbar Wasser sein kann. …
Verseuchter Brunnen, Duschen verboten: Wie eine Ex-Schaftlacherin die Dürre in Südafrika erlebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.