Gmunder in seinem Polo auf Wiese geschleudert

Audifahrerin (50) rast bei Rot über Kreuzung - schwerer Unfall

An der Kreuzung zwischen B318 und B472 ist zu einem schweren Unfall gekommen: Eine Penzbergerin (50) raste bei rot über die Ampel - und schleuderte einen Gmunder in seinem Polo aufs Feld.

Gmund - Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Am 19.07.2017, gegen 09.30 Uhr wollte ein 22-jähriger Mann aus Gmund mit seinem VW Polo auf der B318 von Gmund kommend die Kreuzung an der Kreuzstraße in Richtung Holzkirchen überqueren. Nach Angaben einiger Zeugen war für diese Fahrtrichtung „Grün“ gegeben. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine 50-jährige Frau aus Penzberg mit ihrem Audi A3 die B472 von Bad Tölz kommend in Richtung Miesbach. 

Einige Zeugen hatten bereits an der roten Ampel angehalten, als plötzlich die Penzbergerin auf der Abbiegespur an allen Fahrzeugen ungebremst vorbeifuhr. Mitten auf der Kreuzung kam es dann zur Kollision zwischen dem Audi und dem Polo. Von der Wucht des Aufpralls gingen die Airbags in den Fahrzeugen auf und verhinderten Schlimmeres. Der Polo wurde auf das angrenzende Feld geschleudert und kam nach ca. 20 Metern mitten auf dem Feld zum Stehen. Der Audi blieb mit Totalschaden mitten auf der Kreuzung stehen. Der Fahrer des VW erlitt nur leichte Verletzungen. Die Audifahrerin wurde ebenfalls nur leicht verletzt. Die genauen Verletzungen sind noch nicht bekannt, da sie unter Schock stand. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Gmund/Dürnbach war mit 3 Fahrzeugen und rund 15 Mann vor Ort. Ebenso musste die Fahrbahn von Öl und Kühlflüssigkeit gereinigt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Fast hätte es in Gmund einen Wohnmobil-Stellplatz gegeben. Doch die Pläne sind vom Tisch, neue nicht in Sicht. Aber: Ein Plätzchen für eine Nacht können Wohnmobilisten …
Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Zum 15. Mal findet im Oktober das Bergfilm-Festival am Tegernsee statt. Michael Pause (64), bekannt von der BR-Sendung „Bergauf-Bergab“, war von Anfang an mit dabei. Im …
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Schwere Verletzungen hatten zwei Arbeiter am 21. Juni bei einer Gas-Verpuffung in Bad Wiessee erlitten. Wiessees Bürgermeister Höß weiß, wie es ihnen inzwischen geht.
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit
Er ist munter wie eh und je: Drei Wochen lang hat sich Fritz Wepper nach seinem Zusammenbruch in der Privatklinik Jägerwinkel in Bad Wiessee erholt. Nun ist der …
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit

Kommentare