+
Zerbrochen ist die Scheibe der Beifahrertür des Fiat 500 nach dem Einbruch.

Geldbeutel aus Fahrzeug geklaut

Autoknacker brechen Fiat 500 von Waakirchnerin (18) auf

Ein oder mehrere Autoknacker haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Moosrain ihr Unwesen getrieben. Der Fiat 500 einer Waakirchnerin wurde aufgebrochen.

Wie eine Anwohnerin gegenüber unserer Zeitung berichtet, wurde zwischen 0.15 und 1.30 Uhr ein auf einem Privatgrundstück am Wiesenweg geparkter, roter Fiat 500 aufgebrochen. Der Dieb schlug das Beifahrerfenster ein und fischte so einen Geldbeutel aus dem Türfach. 

Geschädigt ist eine 18-jährige Waakirchnerin, die in Moosrain zu Besuch war. Bargeld habe sich keines in dem schwarzen Portemonnaie befunden, so die Anwohnerin. Dafür aber verschiedene Papiere und eine Bankkarte. Ein ähnlicher Fall habe sich am Moosbach ereignet. Die Polizeiinspektion Bad Wiessee konnte bis Sonntagabend keine Auskünfte geben.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

“Blick auf Beton statt Natur“: Nachbarn kritisieren Westerhof-Neubau-Pläne
Besitzer Andreas Greither will sein Hotel Westerhof hoch über der Stadt Tegernsee abreißen und größer neu errichten. Die Anwohner kritisieren viel. Die Stadt hat nun …
“Blick auf Beton statt Natur“: Nachbarn kritisieren Westerhof-Neubau-Pläne
Die Landwirtschaft-Revoluzzer vom Tegernsee - zwei Bauern, die die Welt retten wollen
Die Landwirtschaft funktioniert nicht mehr: Sinkende Milchpreise, teuer subventionierte Massenproduktion, Spritzmittel, die töten. Am Tegernsee leben zwei Landwirte, die …
Die Landwirtschaft-Revoluzzer vom Tegernsee - zwei Bauern, die die Welt retten wollen
Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis
Die Frage, wer Bernd Rosenbusch als Geschäftsführer bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) folgt, ist weiter offen. Die Suche läuft, teilt der Mutterkonzern Transdev in …
Suche nach neuem BOB-Geschäftsführer läuft - bisher ohne Ergebnis
Zechpreller in Tegernsee unterwegs - Café-Tour ohne Geld
Ein Zechpreller treibt in Tegernsee sein Unwesen. Den Wirten wurde es nun zu bunt und sie riefen die Polizei. Der Fall weckt Erinnerungen an den Jogging-Hosen-Mann.
Zechpreller in Tegernsee unterwegs - Café-Tour ohne Geld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.