+
Eröffnen den Opernball auf Gut Kaltenbrunn: Dominik Oberwallner und Babette Eberhardt. 

„Wie ein kleiner Prinzessinnentraum“

Opernball auf Kaltenbrunn: Dieses Paar eröffnet den Tanzabend

  • schließen

Die Debütantenpaare leiten traditionsgemäß den Opernball mit ihrem Tanz ein. Die Aufregung ist groß, wie uns eines dieser Paare verrät. Aber vor allem steht der Spaß im Vordergrund.

Kaltenbrunn – Der zweite Opernball auf Gut Kaltenbrunn steht am morgigen Samstag bevor. Mit dem Eröffnungstanz starten die Debütantenpaare in den Abend. Dazu zählen Babette Eberhardt und Dominik Oberwallner, die als erstes Paar in den Saal einmarschieren. Auch im echten Leben sind die 22-Jährige aus Rottach-Egern und der 24-Jährige aus Bad Wiessee ein Paar. Wie sich die beiden auf ihren Ballabend vorbereitet haben und was sie erwarten, haben sie uns im Gespräch verraten.

-Wie sind Sie beide eigentlich darauf gekommen, ein Debütantenpaar zu werden?

Eberhardt: Meine Mama hat letztes Jahr einen Artikel über den Opernball gelesen und mich gefragt, ob das nicht auch was für mich wäre. Dann hat sie uns angemeldet. Dominik blieb nichts anderes übrig, als mitzumachen.

Oberwallner: Für Babette ist das wie ein kleiner Prinzessinnentraum, den will ich ihr natürlich erfüllen.

-Seit wann sind Sie nun schon am Üben?

Eberhardt:Die Proben laufen seit Mitte Oktober, aber wir haben beide schon mal unabhängig davon einen Tanzkurs belegt. Immer sonntags haben wir uns jetzt getroffen und mit Anke Schneider die Choreografie einstudiert. Wir sind eine ganz lustige Truppe, alle sind total nett.

-Was ziehen Sie an?

Eberhardt: Ich habe mir ein komplettes Gewand schneidern lassen. Vorgeschrieben ist ein weißer Spenzer und eine pastellfarbene Schürze. Dann bekommt noch jede Frau ein Diadem und einen Strauß, den wir in der Hand tragen, und natürlich eine schöne Frisur.

Oberwallner: Bei mir ist das etwas einfacher. Ich trage eine Tegernseer Joppe, Haferlschuhe, eine Hose und eine Krawatte, natürlich passend zur Schürze von Babette.

-Was erwarten Sie von dem Abend?

Eberhardt: Unsere Eltern und Familien sind da. Wir wollen Spaß haben. Man freut sich, dass was los ist, wo man mitmachen kann.

Oberwallner: Ich denke, die Atmosphäre wird schon cool werden. Und sowas ist halt nichts Alltägliches. Vor allem ist es schön, dass wir den Tanzball eröffnen.

-Und, aufgeregt?

Eberhardt: Ich bin schon aufgeregt. Ich bin gespannt, wie es wird.

Oberwallner: Ich auch. Wir laufen als erstes ganz vorne ein, da darf nichts schiefgehen.

Restkarten

gibt es unter  0 1 70 / 8 34 74 20, opernball@graf-media.cc und an der Abendkasse.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Die Biberfamilie an der Weißach steht unter Beobachtung. Ob das ausreicht, wurde im Rottacher Gemeinderat heftig bezweifelt. Mancher fürchtet, dass die Population aus …
Problem-Biber erreicht jetzt auch Rottach - und wird heftig diskutiert
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Die emotionalen Entgleisungen wiederholten sich nicht: Einstimmig haben die Kreisräte beschlossen, dass der Kreisausschuss nun im Verfahren um die Wasserschutzzone …
Wasserschutzzone: Kreisausschuss darf doch mitreden
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat ein Machtwort gesprochen: Die bayerische Mustersatzung zur Zweitwohnungssteuer ist rechtswidrig. Die betroffenen Gemeinden …
Urteil zur Zweitwohnungssteuer: So reagieren die Gemeinden
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied
Es ist eines der Megaprojekte der kommenden Jahre: 32,1 Millionen Euro wird der Landkreis ins Krankenhaus Agatharied investieren. Das haben die Beratungen zum …
Landkreis steckt 32,1 Millionen ins Krankenhaus Agatharied

Kommentare