Betrunken am Steuer eines Transporters

Ungar mit 1,1 Promille gestoppt

Gmund - Hier hatten die Beamten im wahrsten Sinne des Wortes den richtigen Riecher. Am Samstagabend ging ihnen in Gmund ein betrunkener Ungar am Steuer eines Transporters ins Netz - mit 1,1 Promille.

Als sie am Samstag gegen 22.40 Uhr einen Renault Master in Gmund zur Verkehrskontrolle anhielten, fiel den Polizisten sofort ein deutlicher Alkoholgeruch auf. Wie der Atemtest ergab, hatte sich der Fahrer – ein 39-jähriger Ungar – mit 1,10 Promille ans Steuer gesetzt. Wegen dieses hohen Wertes brachten die Beamten den Mann zur Blutabnahme ins Krankenhaus und stellten seinen Führerschein sicher. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
16 Partner, eine Marke: Unter dem Dach „Genießerland Tegernsee“ haben sich Gastronomen und Erzeuger zusammengetan. Was es mit dem Projekt auf sich hat, erklärt Stefanie …
Darum gibt es am Tegernsee das „Genießerland“
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Ein Selbstläufer ist das Gmunder Volksfest längst nicht mehr. Schon öfter stand die Veranstaltung auf der Kippe – doch nun ist klar: Auch 2017 wird es das Volksfest …
Volksfest: Rosenheimer Gastronom macht‘s wieder
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Die Faschingsferien sind da. Die Schüler haben frei, viele andere auch. Und was macht der Schnee? Ist Skifahren und Langlaufen noch möglich im Landkreis? Wir haben eine …
Hier ist in den Faschingsferien noch Skifahren möglich
Einbruch am helllichten Tag
Am Leeberg in Tegernsee haben sich Einbrecher herumgetrieben: Am Mittwoch schlugen Unbekannte bei einer 75-Jährigen zu – am helllichten Tag. Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch am helllichten Tag

Kommentare