Symbolbild, dpa/Friso Gentsch
+
Die Polizei wurde am Sonntagfrüh zu einem Unfall gerufen (Symbolfoto).

Hoher Sachschaden, aber keine Verletzten

Betrunken von Straße abgekommen und mit Taxi kollidiert

  • Stephen Hank
    VonStephen Hank
    schließen

Erheblicher Sachschaden entstand am Sonntagfrüh bei einem Unfall in Gmund. Ein Betrunkener war mit einem Taxi kollidiert, blieb aber unverletzt.

Gmund ‒ Nach Polizeiangaben war der 32-Jährige aus Hohenbrunn am Sonntag gegen 5 Uhr mit seinem B-Klasse-Mercedes auf der Tegernseer Straße in Richtung Tal unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 12 kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort frontal mit einem in der dortigen Parkbucht abgestellten Mercedes GL eines Taxiunternehmens aus Bad Tölz.

Der 32-jährige blieb durch den Zusammenstoß unverletzt. Das Taxi war unbesetzt. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mindestens 40.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Gmund musste für über eine Stunde die Fahrbahn halbseitig sperren.

Da der Unfallverursacher bei der Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit einen vorläufigen Atemalkoholwert von über 0,5 Promille hatte, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Tegernsee-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare