+
So sah es im Biergarten Kaltenbrunn einen Tag vor der Schließung Ende August 2008 aus.

Umbau dauert weiter an

Biergarten Kaltenbrunn: Wann wird eröffnet?

  • schließen

Gmund - Erst hieß es, die Biergärten in Kaltenbrunn eröffnen am Montag, 22. Juni. Nun meldet das Unternehmen: Es wird zu diesem Zeitpunkt keine Eröffnung geben.

Aktualisierung, 11. Juni: Wie ein Sprecher von Käfer mitteilt, eröffnet der Biergarten in Gut Kaltenbrunn nicht am 22. Juni, wie zuerst gemeldet. Offensichtlich gab es einen internen Kommunikationsfehler. Eine andere Sprecherin hatte der Tegernseer Zeitung den Termin genannt.

Unser Foto ist am 31. August 2008 entstanden. Es war der letzte Tag, an dem der Biergarten Kaltenbrunn geöffnet war. Danach versank das historische Gut in einen langen Dornröschenschlaf. Am 22. Juli 2008 hatte der Bayerische Verfassungsgerichtshof die Pläne von Stefan Schörghuber gekippt, aus Gut Kaltenbrunn ein Luxushotel zu machen. Der Bebauungsplan der Gemeinde Gmund wurde für nichtig erklärt. Am 25. November 2008 starb der Unternehmer Schörghuber im Alter von nur 47 Jahren an Herzversagen.

Seine Witwe Alexandra ließ das Gutsgelände mit den historischen Gebäuden danach mit Metallgittern absperren. Die Freude war riesig, als nach langem Stillstand die neuen Pläne der Unternehmensgruppe Schörghuber im September 2013 bekannt wurden: Der Münchner Feinkost-König und Oktoberfest-Wirt Michael Käfer pachtet das Anwesen und betreibt dort eine Gastronomie. Gemeinsam mit der Blue Lions GmbH als Eigentümerin hat Käfer ein Gesamtnutzungskonzept für den historischen Vierseithof entwickelt.

Die umfangreichen Bauarbeiten sind inzwischen fast abgeschlossen. Wann genau die beiden Biergärten und das Restaurant im Königsbau nun eröffnen, ist aber noch unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Busfahren für Senioren gratis
Ab 1. März soll das kostenlose Seniorenticket in Gmund gelten. Ab Donnerstag, 23. Januar, gibt‘s die Anträge.  In Rottach-Egern gilt die Karte schon.
Busfahren für Senioren gratis
Rottach-Egern wird kein Basecamp bei Fußball-EM - Hoffnung auf 2024
Rottach-Egern hatte sich als Basecamp der Fußball EM beworben. Dies blieb ohne Erfolg. Traurig ist Bürgermeister Christian Köck darüber nicht: Es werden 2020 trotzdem …
Rottach-Egern wird kein Basecamp bei Fußball-EM - Hoffnung auf 2024
Nach Auszug der Flüchtlinge: Gemeinderat besiegelt Schicksal von Haus Rheinland
Wieder verschwindet in Bad Wiessee ein markantes Gebäude: Der Gemeinderat hat den Abriss des „Haus Rheinland“ besiegelt. Im Dezember waren die jungen Flüchtlinge dort …
Nach Auszug der Flüchtlinge: Gemeinderat besiegelt Schicksal von Haus Rheinland
„Supernette Truppe mit richtig neuem Schwung“
Auf den letzten Drücker hat sich die BürgerListe Tegernsee in Position gebracht. Sie hat ihr Team beisammen und ihre Liste für die Kommunalwahl am 15. März aufgestellt.
„Supernette Truppe mit richtig neuem Schwung“

Kommentare