Beide Männer wurden leicht verletzt

Bremslichter übersehen: Rentner kracht Bauleiter ins Heck

Ein Auffahrunfall mit zwei Verletzten hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Tegernseer Straße in Gmund ereignet. Ein Rentner ist einem Bauleiter ins Heck gekracht.

Wie die Polizei berichtet, war ein 41-jähriger Bauleiter aus Gmund mit seinem VW Multivan gegen 16.15 Uhr in Richtung Tegernsee unterwegs. Kurz vor dem Kreisel musste er verkehrsbedingt abbremsen. Dies übersah der hinter ihm fahrende, 82-jährige Rentner aus Rottach-Egern und krachte ihm mit seinem Peugeot ins Heck. Beide Männer wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 18 000 Euro. Während der eineinhalbstündigen Bergungsarbeiten durch die Feuerwehr Gmund musste die Straße immer wieder gesperrt werden.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Die Zitterpartie ist beendet: Laut Wiessees Bürgermeister Peter Höß hat das Schweizer Unternehmen SME die Option für das Jodbad-Gelände gezogen. Ende Januar ist …
Schweizer ziehen Option fürs Jodbad 
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Der Vorfall muss sich während einer Veranstaltung im Seeforum am Freitag zwischen 7 und 12 Uhr ereignet haben. Die Polizei verdächtigt den Fahrer eines Lieferwagens oder …
Während Ludwig-Erhard-Gipfel: Auto von Rottacherin angefahren
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Nur 14 Unterstützer auf der Unterschriftenliste und drei weitere Mängel bei der Einreichung des Wahlvorschlags. Warum der Gmunder Rechtsanwalt nicht fürs …
Bürgermeisterwahl in Gmund: Darum darf Horst nicht kandidieren
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?
13 Jahre liegt   der letzte Bewerb auf der Stögmeierschanze in Finsterwald zurück. Seitdem ist die Skisprungtradition im Tegernseer Tal eingeschlafen. Es gibt einen, der …
Die Stögmeierschanze in Finsterwald: Für immer im Tiefschlaf?

Kommentare