+
Jens Spahn kommt in den Landkreis.

CDU-Politiker beim Miesbacher CSU-Neujahrsempfang

Nach Seehofer kommt jetzt Spahn

  • schließen

2018 war‘s Horst Seehofer, 2019 ist‘s Jens Spahn: Beim Neujahrsempfang der CSU hält heuer der Bundesgesundheitsminister die Festrede. Und noch etwas hat er in Gmund vor.

Gmund – Als der CSU-Kreisverband kurz nach dem Neujahrsempfang im vergangenen Jahr bei Jens Spahn angeklopft hat, war noch nicht klar, welche Rolle dieser in den folgenden Monaten spielen würde. Fest stand für den Kreisvorsitzenden Alexander Radwan aber schon damals: „Er ist einer der profiliertesten Nachwuchsköpfe in der Union.“ Nun kommt der 38-Jährige also in den Landkreis: Beim CSU-Neujahrsempfang am 20. Januar auf Gut Kaltenbrunn hält der Bundesgesundheitsminister die Festrede.

Die Veranstaltung findet einen Tag nach dem CSU-Parteitag in München statt, bei dem Ministerpräsident Markus Söder zum neuen Vorsitzenden gewählt werden soll. Radwan rechnet deshalb auch mit Aussagen zur Neuausrichtung der Unionsparteien. Spahn selbst ist erst kürzlich im Rennen um den CDU-Parteivorsitz unterlegen. „So wie’s gelaufen ist, ist er aus der Sache aber gestärkt hervorgegangen“, findet der Kreisvorsitzende. „Er wird in künftigen Diskussionen eine wichtige Rolle spielen.“

Mit Spahn ist erstmals ein CDU-Politiker beim CSU-Neujahrsempfang zu Gast– und zwar einer, der laut Radwan mit seiner bürgerlich-konservativen Haltung „CSU-Sprache spricht“. Nach dem offiziellen Teil nimmt sich der Gesundheitspolitiker noch Zeit für eine nicht-öffentliche Diskussionsrunde mit hiesigen Ärzten und Vertretern des Krankenhauses.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinde startet Kampagne gegen Hundekot
Der Gemeinde Gmund und den Landwirten stinkt das Thema Hundekot ganz gewaltig. So sehr, dass jetzt eine Plakat-Aktion gestartet wird.
Gemeinde startet Kampagne gegen Hundekot
Aufatmen nach den Baustellen
Starke Nerven waren heuer bei den Autofahrern am Tegernsee gefragt - auch wegen der Baustelle in Bad Wiessee. Die ist passé, und auch das Ende der Sperrung bei Ostin …
Aufatmen nach den Baustellen
Kostenloses Schülerticket kann kommen
Nach Verzögerungen bei der Genehmigung kann das kostenlose Schülerticket jetzt kommen. Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht gegeben.
Kostenloses Schülerticket kann kommen
Aus Gmund kommt jetzt auch Hanfpapier - ganz legal
Florian Kohler, Inhaber der Büttenpapierfabrik Gmund, spricht von einer Weltneuheit: Das Unternehmen produziert jetzt auch Hanfpapier. Ganz legal. 
Aus Gmund kommt jetzt auch Hanfpapier - ganz legal

Kommentare