+

Auf dem Weg zum Einsatz

DLRG-Retter in Unfall verwickelt

  • schließen

Dürnbach - Ein Retter der DLRG war am Montagnachmittag zu einem Einsatz in Tegernsee unterwegs. In Dürnbach wurde er in einen Unfall verwickelt und verletzt.

Der Unfall passierte um 14.10 Uhr auf der Miesbacher Straße in Dürnbach. Auf Höhe der Abzweigung zum Penny-Parkplatz wurde der Audi des DLRG-Helfers samt eingeschaltetem Blaulicht von einer 31-jährigen Gmunderin übersehen, die mit ihrem Mazda in den Parkplatz einbiegen wollte und erfasst.

Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass die Feuerwehr Dürnbach mit 20 Mann und drei Fahrzeugen ausrücken musste. Sie sperrte die Straße halbseitig, regelte den Verkehr und beseitigte ausgelaufenes Öl. 

Laut Angaben der Polizei wurde der DLRG-Mann bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Die Frau blieb unverletzt. Der Schaden beträgt rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Natur-Erlebnissen bei den Gästen punkten
Das Motto heißt „Natur pur“. Ein paar Zutaten gibt es für die besondere Woche auf der Sutten aber schon: Führungen, Hüttenschmankerl und Musik. Von 6. bis 11. Juni, …
Mit Natur-Erlebnissen bei den Gästen punkten
Keine Parkplätze, kein Bistro
Der Gmunder Stachus hat ein Problem: Zu viel Verkehr und zu wenig Parkplätze. Das macht potenziellen Mietern das Leben schwer.
Keine Parkplätze, kein Bistro
So kommt das Mieder in die Tasche
Eigentlich suchte Barbara Wimmer (59) nur nach dem perfekten Geschenk für ihre Schwester. Und hatte eine zündende Idee: Eine Handtasche mit Miedermotiv, das wär’s doch. …
So kommt das Mieder in die Tasche
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach
Nach dem Einbruch in ein Schaftlacher Einfamilienhaus hat die Polizei ihre Präsenz dort verstärkt. Auch die Bevölkerung  ist aufmerksam. 
Nach Einbruch: Polizei verstärkt Präsenz in Schaftlach

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare