Polizei jagt ihn durch Gmund

Familienstreit: Gmunder (21) drischt seinem Vater gusseiserne Kanne über Kopf

Ein Familienstreit in Gmund ist am Ostermontag komplett eskaliert: Der 21-jährige Sohn hat seinen Vater schwer am Kopf verletzt und flüchtete danach. Die Polizei ging auf Verfolgungsjagd.

Gmund - Die Polizei Bad Wiessee berichtet: Am Ostermontag kurz nach 11 Uhr vormittags am es in Gmund zu einem Familienstreit. Im Verlauf des Streits griff der 21-jährige Sohn nach einer gusseisernen Kaffeekanne und schlug dem Vater auf den Kopf. Durch den heftigen Schlag erlitt der Vater eine Kopfplatzwunde und musste zur Untersuchung und anschließenden Überwachung ins Krankenhaus Agatharied gebracht werden.

Zunächst flüchtete der Sohn bevor die Streife der Polizei Bad Wiessee am Tatort eintraf. Kurz vor 14 Uhr kam er allerdings zur Wohnung zurück und konnte dort widerstandslos von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Im Rahmen der Untersuchungen am selben Tag wurden erhebliche Kopfverletzungen festgestellt, so dass die Rechtsmedizin der Universität München zur gutachterlichen Stellungnahme hinzugezogen wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährlicher Körperverletzung gegen den jungen Mann. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht München erließ gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl. Der junge Mann wartet nun in einer Justizvollzugsanstalt auf den Ausgang der Ermittlungen und die darauffolgende Hauptverhandlung.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rodelopfer (29) klagt an: „Am Wallberg muss sich was ändern“
Im März 2015 verunglückte die Münchner Unternehmensberaterin Ines B. beim Rodeln am Wallberg. Sie trug dauerhafte Verletzungen davon und klagte. Jetzt kommt es zum …
Rodelopfer (29) klagt an: „Am Wallberg muss sich was ändern“
Nach sechsmonatiger Schließung: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Über die Zukunft des Bachmair am See wurde zuletzt viel spekuliert. Jetzt meldet sich das einstige Nobelhotel zurück: Am 1. Mai möchte es wieder öffnen. Während der …
Nach sechsmonatiger Schließung: Ex-Luxushotel am Tegernsee meldet sich zurück
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Sommerzeit ist Baustellenzeit. Und wieder einmal trifft es heuer auch die leidgeprüften Wiesseer. Gleich zwei große Maßnahmen auf der B318 stehen der Gemeinde in den …
Schon wieder droht Verkehrschaos in Wiessee: Zwei große Baustellen auf B318
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei
Tierquälerei in Miesbach: Ein 34-Jähriger hat auf einem Reiterhof mutwillig Pferde verletzt. Vor Gericht unterstellte ihm die Staatsanwältin sogar „Freude am Quälen“.
Zeugen geschockt: Mann quält dieses Pferd - und hat sichtlich Spaß dabei

Kommentare