Firmengelände von Stang in Moosrain. Foto: tp
+
Firmengelände von Stang in Moosrain.

Pläne für Areal am Kanzlerfeld

Firma Stang will expandieren

  • Gerti Reichl
    vonGerti Reichl
    schließen

Die Firma Stang will expandieren. Der Bauausschuss von Gmund befasst sich jetzt mit dem Thema.

Gmund – Ausweisung eines Gewerbegebiets am Kanzlerfeld für die Firma Stang GmbH & Co.KG mit Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans – mit diesem Thema wird sich der Gmunder Bau- und Umweltausschuss befassen, wenn er sich heute Abend zur ersten Sitzung im neuen Jahr trifft. Es gehe um mehrere große Vorhaben der Firma Stang, fasst Bauamtsleiterin Christine Wild vorab zusammen. Diese sollen auf einem 4,6 Hektar großen Areal neben der Abfüllanlage des Brauhauses Tegernsee, der B 472 und der Bauschuttsortieranlage (BSA) verwirklicht werden.

Erweiterungspläne der Firma Stang: Es geht um Zukunftssicherung

Harry Stang, Gesellschafter der Familien-GmbH, wird auf Nachfrage schon konkreter: „Wir wollen unseren Standort Moosrain künftig als reinen Handelsstandort ausrichten, am Kanzlerfeld sollen sich der Lkw-Standort, Werkstatt, Tanklager und vor allem auch das Pelletlager ansiedeln.“ Insgesamt gehe es darum, das Unternehmen, das sich weiter positiv entwickelt und aktuell 130 Mitarbeiter zählt, für die Zukunft auszurichten und zu sichern. Man sei sich umweltpolitischer Fragen bewusst und werde verantwortungsvoll damit umgehen, so Harry Stang. Auch deshalb habe man den bereits 2015 genehmigten Bau einer weiteren Halle in Moosrain bisher nicht verwirklicht. Ex-Grünen Rätin Helga Wagner und Werner Fees vom Bund Naturschutz waren mit einer Popularklage dagegen vorgegangen – erfolglos. Das Unternehmen hält am Bau der reinen Lagerhalle weiter fest.

Bei der Sitzung, die um 19 Uhr im Neureuthersaal beginnt, geht es um 13 weitere Punkte – unter anderem erneut um den Kanzlerhof, den Bebauungsplan Tegernseer Straße im Ortszentrum, eine Außenbereichssatzung für das Gebiet Gasse und um eine Satzung über abweichende Maße der Abstandsflächentiefe bei Bauten.

Alle Infos zu Corona hier im Ticker.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare