+
Am Wanderparkplatz Gasse soll ein WC-Häuschen gebaut werden.

Gemeinde will WC-Häuschen bauen

Am Neureuth-Parkplatz: Schluss mit wildem Bieseln

  • schließen

Wildes Bieseln und sonstige Hinterlassenschaften am Wanderparkplatz an der Gasse bereiten der Gemeinde Gmund schon lange Sorgen. Jetzt soll ein WC-Häuschen gebaut werden.

Gmund – Der Parkplatz an der Gasse, der Wanderern den Weg von Gmund hinauf auf die Neureuth verkürzt, ist im Sommer wie im Winter rappelvoll. Vor rund fünf Jahren hat die Gemeinde den Parkplatz deshalb erweitert, seit 2015 verlangt sie sogar Parkgebühr. Dass hier wild gebieselt wird und hinter Holzstämmen und Büschen auch sonstige Hinterlassenschaften zu finden sind, macht der Gemeinde zunehmend Sorgen. CSU-Gemeinderat und Landwirt Johann Huber, dessen Hof in der Nachbarschaft liegt, hat diesen Zustand schon mehrmals in der Gemeinde zur Sprache gebracht. „Die Moral der Leute wird doch immer schlechter“, schimpft Huber.

Und jetzt will die Gemeinde tatsächlich handeln: Bei der jüngsten Sitzung des Ortsplanungsausschusses stand daher der Bau einer WC-Anlage auf der Tagesordnung. „Da wir eine Parkgebühr verlangen, sollten wir auch Service bieten“, findet Huber. Er verweist darauf, dass die Langlaufloipe am Parkplatz vorbeiführt. Auch aus diesem Grund wäre ein WC-Häuschen von Vorteil. Das Thema Hinterlassenschaften entlang der Langlaufloipen ist ohnehin ein heißes Thema: Zuletzt gab es in Hausham viel Ärger.

Im Gmunder Ortsplanungsausschuss ging es zunächst um einen Grundsatzbeschluss für die WC-Anlage. Laut Bauamtsleiterin Christine Lang will die Gemeinde das Angebot für ein Fertig-Häuschen einholen. Ein Vorschlag für ein WC in der Größe 2,50 mal 1,70 Metern für eine gemeinsame Toilette für Damen und Herren liegt schon vor. Der kleine Bau soll bei der Plakattafel aufgestellt und mit Holz verkleidet werden. Weil sich Kanal- und Wasseranschluss unter dem Parkplatz befinden, erschien der Bau unproblematisch: Einstimmig und ohne Diskussion befürwortete das Gremium, dass jetzt ein konkretes Angebot eingeholt und das WC-Häuschen dann auch aufgestellt wird. Zu den Kosten wurden noch keine Details diskutiert. 

gr  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Fast hätte es in Gmund einen Wohnmobil-Stellplatz gegeben. Doch die Pläne sind vom Tisch, neue nicht in Sicht. Aber: Ein Plätzchen für eine Nacht können Wohnmobilisten …
Wohnmobile: Ein Plätzchen nur für eine Nacht
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Zum 15. Mal findet im Oktober das Bergfilm-Festival am Tegernsee statt. Michael Pause (64), bekannt von der BR-Sendung „Bergauf-Bergab“, war von Anfang an mit dabei. Im …
Michael Pause: „Nicht jedes Youtube-Video ist ein Film“
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Schwere Verletzungen hatten zwei Arbeiter am 21. Juni bei einer Gas-Verpuffung in Bad Wiessee erlitten. Wiessees Bürgermeister Höß weiß, wie es ihnen inzwischen geht.
Nach Verpuffung am Wiesseer Jodbad: So geht es den Opfern
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit
Er ist munter wie eh und je: Drei Wochen lang hat sich Fritz Wepper nach seinem Zusammenbruch in der Privatklinik Jägerwinkel in Bad Wiessee erholt. Nun ist der …
Fritz Wepper nach Reha in Wiessee wieder fit

Kommentare