+
Die Gästezahlen in Gmund sind rückläufig - das schmerzt die Vermieter. Sie wollen nun eigene Vorschläge präsentieren.

Wagt Gmund doch noch den Austritt?

Reizthema Tourismus wieder im Gemeinderat

  • schließen

Gmund - Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) musste sich zuletzt harsche Kritik der Vermieter anhören. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag geht's erneut um das Thema Tourismus. 

Der Tourismus und speziell die internen Probleme in der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) liefern derzeit viel Gesprächsstoff. Vor allem in Gmund gibt es offenbar einige Bedenken. Wie unsere Zeitung berichtete, hadert die nördlichste Talgemeinde mit der TTT, sie hat offenbar schon über einen Austritt diskutiert.

Bei einer Sitzung im März hatte der inzwischen entlassene TTT-Geschäftsführer Stephan Köhl an die Gmunder appelliert, der Tourismus-Vereinigung die Treue zu halten. Interne Probleme bei der TTT könnten nun dazu beitragen, dass die Diskussion in Gmund neu entfacht wird.

Wenn sich der Gemeinderat am Dienstag, 19. April, zu seiner nächsten Sitzung trifft, dann steht auch das Thema Tourismus auf der Tagesordnung. Keine Grundsatzdebatte zwar, aber die Gastgeber werden Anregungen und Wünsche vortragen, damit die zuletzt 2015 gesunkenen Gäste- und Übernachtungszahlen wieder ansteigen.

Bei einer Vermieterversammlung war harsche Kritik an Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) geäußert worden. Es hieß, der Bürgermeister habe den Tourismus „an die Wand gefahren“. Inzwischen haben die Vermieter ein gemeinsames Schreiben verfasst, das bei der Sitzung zur Diskussion steht.

Außerdem stellt Marika Kinshofer das Projekt Öko-Modellregion vor, unterstützt von Stefan Gabler vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Holzkirchen. Behandelt werden bei der Sitzung auch Anträge aus der diesjährigen Bürgerversammlung, zudem soll Elisabeth Bartl zur stellvertretenden Kassenverwalterin ernannt werden. Die öffentliche Gemeinderatssitzung beginnt um 19 Uhr im Rathaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Abschied der 91 Schüler singen die Schulleiter sogar ein Lied
Mindestens sechs Jahre haben die 91 Schüler an der Realschule in Gmund verbracht. Mit dem Abschluss werden sie nun auf ihren weiteren Weg entlassen. Ein Abschied mit …
Zum Abschied der 91 Schüler singen die Schulleiter sogar ein Lied
Orthopädische Klinik sucht Alternativ-Grundstücke
Die Orthopädische Klinik in Tegernsee soll wachsen. Doch bei den Planungen ist mit heftigem – auch juristischem – Gegenwind zu rechnen. Die Rentenversicherung wappnet …
Orthopädische Klinik sucht Alternativ-Grundstücke
Der „Jedermann“ kehrt zurück 
Der „Jedermann“ geht am Tegernsee in seine zweite Spielzeit. Die ist geprägt von der besseren Bühne und kleinen, auf den Zeitgeist zielenden Aktualisierungen in der …
Der „Jedermann“ kehrt zurück 
Gemeinde rät von Benutzung des Radwegs ab, den sie neu gebaut hat
Der Lückenradweg zwischen Finsterwald und Dürnbach sollte eigentlich für mehr Sicherheit sorgen. Doch Gmunder fürchten um ihr Leben und selbst im Gmunder Rathaus rät man …
Gemeinde rät von Benutzung des Radwegs ab, den sie neu gebaut hat

Kommentare