+
Die Tölzer Straße in Gmund wird gesperrt und ausgebaut.

Ausbau beginnt

Tölzer Straße: Teilsperrung bis November

  • schließen

Gmund - Der Ausbau der Tölzer Straße in Gmund steht bevor. Am Montag, 18. Juli, geht's los. Dann folgt die Sperrung bis November, zum Glück in Etappen.

Die Gemeinde Gmund und das Staatliche Bauamt Rosenheim beginnen am Montag, 18. Juli, mit der Einrichtung der Baustelle an der Tölzer Straße. Die Strecke von der Abzweigung an der Bundesstraße bis zum Bahnübergang in Finsterwald wird komplett saniert, Gewege verbreitert. Diese Maßnahme wird bis Freitag, 22. Juli, dauern. Hier kommt es zu keiner wesentlichen Beeinträchtigung des Verkehrs an der Tölzer Straße, teilt die Gemeinde mit. Am Montag, 25. Juli, bis Freitag, 5. August, erfolgen dann die Kanalbauarbeiten in der Wiesseer Straße. Der Verkehr wird für die Dauer dieser Arbeiten über die Tölzer Straße umgeleitet. Die Zufahrt zur Baustelle in der Wiesseer Straße ist von beiden Seiten für Anlieger möglich.

Erste Sperrung ab 8. August

Am Montag, 8. August, starten die Kanal-, Wasser- und Straßenbauarbeiten im ersten Abschnitt der Tölzer Straße. Dafür ist die Vollsperrung zwischen der Abzweigung von der Wiesseer Straße bis zum Geschäft Teppich Günther an der Tölzer Straße 9 nötig. Diese Sperrung dauert bis Ende November. 

Das sind die Umleitungen: 

Der Verkehr von Waakirchen kommend wird über die Kaltenbrunner Straße und die Wiesseer Straße umgeleitet. Die Zufahrt über die Tölzer Straße ist von Finsterwald bis zur Baustelle des ersten Abschnitts möglich. Die Zufahrt zur Realschule in Finsterwald, zur Bernöckersiedlung, zur Bichlmairstraße (Kindergarten, Hort und Krippe) ist während der gesamten Bauzeit des ersten Abschnitts von Finsterwald her möglich. 

Die Gemeinde rechnet damit, dass der erste Bauabschnitt bis Ende November dauert. "Witterungsbedingte Verzögerungen können nicht ausgeschlossen werden", heißt es in einer Mitteilung. 

Die Gemeinde Gmund und das Staatliche Bauamt bitten alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Es gab nur einen Antrag an die Wiesseer Bürgerversammlung: Die Gemeinde möge an den Chemiker Dr. Arthur Eichengrün erinnen. Bürgermeister Peter Höß sicherte das zu - …
Späte Ehre für jüdischen Chemiker Eichengrün
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Seit drei Jahren hat der die Söllbachklause geschlossen. Eigentümer Franz Haslberger feilt weiter an Umbauplänen. Jetzt will er einen riesigen Keller unter dem Gebäude …
Söllbachklause: Rätselraten über Haslbergers Pläne
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Im Wiesseer Kurviertel wird alles aufgerissen: Da könnte neben Hotels und Badehaus auch gleich ein Nahwärmenetz entstehen. Bald soll es mehr Informationen geben - und …
Mit Hackschnitzeln heizen: Im Eiltempo zu Nahwärmenetz
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee
Zum zweiten Mal findet von Freitag, 26. Mai, an das Alpenregion Tegernsee Schliersee Wanderfestival statt. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 24 und …
Hier wandern Sie 24 Stunden lang zwischen Tegernsee und Schliersee

Kommentare