+
Wer in Gmund zur Welt kommt, bekommt Geld von der Gemeinde.

Künftig gibt‘s 200 Euro für jedes Neugeborene

Gmund erhöht Geld für jedes Baby

  • schließen

Seit 1980 bekommt jede Mutter Geld für ihr Neugeborenes. Jetzt hat die Gemeinde die Zuwendung auf 200 Euro erhöht.

Gmund – Die Gemeinde Gmund rühmt sich gerne damit, besonders kinderfreundlich zu sein. Nicht ohne Grund: 1980 schon hatte der Gemeinderat beschlossen, dass jede Mutter Geld zur Geburt bekommt: damals 300 Mark. Das Geld wird seither auf einem jeweils sechs Jahre lang gesperrten Sparbuch angelegt. Die Mutter, so hieß es damals, müsse nach der Geburt für mindestens ein Jahr lang ihren Wohnsitz in Gmund haben.

Jetzt befasste sich der Gemeinderat erneut mit der Geburtszuwendung für Neugeborene. Die Verwaltung hatte angeregt, dass auf die Verpflichtung verzichtet werden solle, wonach die Mutter ihren Wohnsitz ein Jahr lang in Gmund haben müsse. „Das hat schon zu Unmut geführt“, wusste Kämmerer Georg Dorn.

Zudem wurde über die Verzinsung des Sparbetrags diskutiert. Bisher gab’s auf das Geld satte neun Prozent. Diese Regelung, so eine Nachfrage der Gemeinde bei den Geldinstituten, wurde teilweise schon geändert und reduziert.

Das Gremium war dann mit folgender Neuregelung komplett einverstanden: Die Zuwendung wird künftig auf 200 Euro erhöht. Zudem muss die Mutter nur noch zum Zeitpunkt der Geburt ihren Wohnsitz in Gmund haben. Nach dem Wegzug darf sie das Geld behalten. Ein „Geburtstourismus“, so war man am Ratstisch überzeugt, werde dadurch nicht entstehen. 

Lesen Sie auch, wie sich die Geburtszahlen im Krankenhaus Agatharied 2017 entwickelt haben.

gr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holzkirchen, was bewegt dich?
Abgesehen von Zugezogenen, die gegen Kuhglocken klagen, Stau und BOB-Chaos - was interessiert den Holzkirchner eigentlich? Wir machen uns auf die Suche nach der neuen …
Holzkirchen, was bewegt dich?
Gesperrte Straßen in der Region: Rund um Holzkirchen Bahnübergänge bis November gesperrt
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
Gesperrte Straßen in der Region: Rund um Holzkirchen Bahnübergänge bis November gesperrt
Bergfilm-Festival in Tegernsee: Das sind die preisgekrönten Beiträge
Es waren eher die leisen, emotionalen Beiträge, die heuer beim Bergfilm-Festival in Tegernsee überzeugten. Mit der Preisverleihung ist die 16. Auflage zu Ende gegangen. 
Bergfilm-Festival in Tegernsee: Das sind die preisgekrönten Beiträge
Hochzeits-Boom in Tegernsee: Standesbeamtin berichtet vom Heirats-Wahnsinn am See
Nicht nur der Adel heiratet gern am Tegernsee, auch der Normal-Bürger liebt die Kulisse. Wir haben im Standesamt nachgefragt: Wie kommt Tegernsee mit dem Hochzeits-Boom …
Hochzeits-Boom in Tegernsee: Standesbeamtin berichtet vom Heirats-Wahnsinn am See

Kommentare